Neues Buch für Literatur-Aktion

Bad Hersfeld liest „Louise im blauweiß gestreiften Leibchen“

Bad Hersfeld. Nach dem Wirbel um die Verbannung von Timur Vermes „Er ist wieder da“ durch den Magistrat der Stadt Bad Hersfeld, ist die endgültige Entscheidung für die Aktion „Bad Hersfeld liest ein Buch“ nun gefallen und zwar auf: „Louise im blauweiß gestreiften Leibchen“ von Mathias Nolte.

Der Autor habe auch bereits sein Interesse bekundet, für eine Lesung in die Kur- und Festspielstadt zu kommen. Auf möglichst viele Leser und spannende Aktionen freuen sich (von links) Dr. Thomas Handke, Christel Zimmermann und Frank Effenberger, die das Buch als leicht zu lesenden Unterhaltungsroman bezeichnen. (nm)

Mehr lesen Sie in der gedruckten HZ am Freitag.

Kommentare