Bad Hersfeld jubelt mit Jogis Jungs

Ganz Deutschland feierte am späten Sonntagnachmittag den Einzug der Nationalmannschaft ins Viertelfinale der Fußballweltmeisterschaft. In Bad Hersfeld ertönte das bislang schönste Hup-, Tröt- und Vuvuzela-Konzert der WM 2010. Nach dem 4:1-Sieg von Jogis Jungs über England schlängelte sich ein Autocorso durch die Innenstadt, blockierte den gesamten Stadtring und fand seinen Höhepunkt auf dem Marktplatz, wo jedes neue Fahrzeug begeistert bejubelt und von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer begrüßt wurde. (sle) Foto: Slezina

Kommentare