DRK-Benefizkonzert für die Flutopfer – Open Air am 29. Juni auf dem Linggplatz

Hersfeld hilft Havelberg

Ohne Mampf kein Kampf: Die Einsatzkräfte des DRK-Ortsverbands Hersfeld-Rotenburg waren im Hochwassergebiet für die Versorgung der Fluthelfer aber auch der Evakuierten zuständig. Fotos: DRK-Hersfeld, nh

Bad Hersfeld/Havelberg. Nach der Flut kommen die Tränen. Denn erst jetzt, da sich das Wasser allmählich zurückzieht, wird das ganze Ausmaß der Hochwasserkatastrophe offenbar. Das Leid der Flutopfer rührt auch die Menschen im Kreis Hersfeld-Rotenburg.

Deshalb plant der DRK-Ortsverband Bad Hersfeld am Samstag, 29. Juni, von 10.30 bis 15 Uhr ein Benefizkonzert mit den Bands Take Five und Streamline auf dem Bad Hersfelder Linggplatz. Die Aktion steht unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Thomas Fehling und wird von vielen Sponsoren unterstützt.

Die Stadt als Bühne

„Eigentlich wird aber die ganze Stadt zur Benefiz-Bühne“, sagt Dr. Matthias Lotz, Kreisverbandsarzt des DRK in Bad Hersfeld, der die Aktion organisiert. Denn auch die Musikschule, die an diesem Tag schon seit langem mit gut 100 jungen Musikern ein Open-Air-Konzert in der Innenstadt geplant hatte, stellte sich spontan in den Dienst der guten Sache.

Die Rot-Kreuz-Helfer aus dem Kreisgebiet wissen um das Leid der Menschen, denn sie waren in den vergangenen Wochen vor Ort im Einsatz. In dem besonders stark betroffenen Havelberg am Zusammenfluss von Elbe und Havel haben die DRK-Helfer die Einsatzkräfte und evakuierte Hochwasseropfer mit Essen versorgt. Deshalb soll der Erlös des Konzerts auch nach Havelberg fließen. „Wir haben dort gute Kontakte vor Ort und können so sicherstellen, dass das Spendengeld wirklich bei den Bedürftigen ankommt“, sagt Dr. Lotz.

Geboten wird den Besuchern des Benefiz-Konzerts ein umfangreiches Programm. So werden unter anderem Einsatzfahrzeuge und „echte“ Sandsäcke auf dem Linggplatz gezeigt, damit sich jeder selbst ein Bild von der Kochenarbeit beim Kampf um den Deich machen kann.

Außerdem kommen Fluthelfer zu Wort und berichten von ihren Erfahrungen. Für Musik während der Umbaupausen sorgt Fantastic-Radio. Die Bewirtung der Besucher übernehmen die Wirte rund um den Marktplatz. Den ganzen Tag über werden DRK-Mitarbeiter mit Sammelbüchsen unterwegs sein, um möglichst viel Geld für die Flutopfer zu erhalten.

Die Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg hat unterdessen ein Spendenkonto eingerichtet, wo bereits jetzt Spenden für Havelberg eingezahlt werden können.

Spendenkonto: DRK-Ortsverband Bad Hersfeld, Kontonummer: 6000822, Sparkasse Hef/Rof, BLZ: 53250000

Von Kai A. Struthoff

Kommentare