Benefizkonzert für das J.S.-Bach-Haus zum 75. Geburtstag von Siegfried Heinrich

Heiteres zum neuen Jahr

Gute Bekannte in Bad Hersfeld: Die Virtuosi Brunensis werden auch das Neujahrskonzert des Arbeitskreises für Musik in der Stadthalle gestalten, das am Sonntag, 10. Januar, um 11 Uhr beginnt.

Bad Hersfeld. Traditionell gibt es seit etlichen Jahren in der Zeit nach Neujahr ein großes Konzert mit einem renommierten Orchester und herausragenden Solisten unter Leitung von Professor Siegfried Heinrich, dem langjährigen Dirigenten des Bad Hersfelder Festspielchors und künstlerischen Leiter der Opernfestspiele Bad Hersfeld. In diesem Jahr, am Sonntag, dem 10. Januar, wird der gebürtige Dresdener Siegfried Heinrich zugleich seinen 75. Geburtstag feiern.

Um 11 Uhr spielt das Orchester Virtuosi Brunensis mit drei Solisten in der Stadthalle ein zweiteiliges, ansprechendes Programm: Bis zur Pause wird das Orgelkonzert in d-Moll von G. F. Händel geboten, danach die J.S.Bach-Arie „Erleucht’“ (BWV 248) und das Konzert für Violine und Orchester in g-Moll von Max Bruch.

Tanz der Komödianten

Im zweiten Teil erklingt eher Heiteres zum Jahresbeginn mit der Ouvertüre zur Oper „Die verkaufte Braut“ von Friedrich Smetana und dem „Tanz der Komödianten“ aus diesem Werk. Auf dem Programm steht zudem die berühmte „Arie des Figaro“ von Rossini aus „Der Barbier von Sevilla“. Traditionell schließt das Konzert mit einem Wiener Walzer in Orchesterfassung: „Ein Künstlerleben“ von Johann Strauß.

Als Solisten wirken mit Johannes Wollrab (Bass), der Oratorien- und Opernfreunden bereits als Baritonsänger wohl vertraut ist, und die lettische Geigerin Laura Zarina. Sie hat in Bad Hersfeld im Konzert vor Jahresfrist bereits einen großen Eindruck hinterlassen. Schon zuvor galt sie als „Geheimtipp“, denn sie wurde zwischen 2004 und 2008 mehrmals als Preisträgerin renommierter Musikwettbewerbe ausgezeichnet. Inzwischen verfügt sie daher über ausgiebige Podiums-Erfahrung in nicht weniger als acht Ländern.

An der Orgel spielt Jens Amend, der seit 2001 vielfacher Preisträger ist und bereits im Bach-Haus seine herausragende Begabung zeigte.

Das Orchester Virtuosi Brunensis hat kürzlich zusammen mit dem Hersfelder Festspielchor, ebenfalls unter Leitung von Prof. Heinrich, auf einer Tournee in Straßburg laut Pressebericht einen außerordentlich guten Eindruck hinterlassen.

Das Konzert in der Stadthalle ist eine Benefizveranstaltung zugunsten des musikalischen Zentrums „Johann Sebastian Bach-Haus“ in Bad Hersfeld.

Kartenvorverkauf: Karten zum Preis von 10, 15 und 20 Euro gibt es beim Arbeitskreis für Musik e.V., Nachtigallenstr. 7, 36251 Bad Hersfeld, Tel. 06621/50 67 13 + 18, Fax 06621/6 43 55 und beim DERPART Reisebüro H. KRUG GmbH, Linggplatz 17, 36251 Bad Hersfeld, Tel. 06621/50 45 0, Fax 06621/5 13 23. Schüler und Studierende erhalten 25 Prozent Ermäßigung.

Kommentare