Gemeindevorstand will Verwaltungschef nun in den Ruhestand versetzen

Haunetal: Bürgermeister Stefan Euler ist dienstunfähig

+
Stefan Euler

Haunetal. Der seit vergangenem Sommer erkrankte Bürgermeister von Haunetal, Stefan Euler (37, CDU), ist dienstunfähig. Das hat eine amtsärztliche Untersuchung Anfang April ergeben. Das Ergebnis der Untersuchung gab die Erste Beigeordnete, Almut Gay Freifrau von Campenhausen, am Dienstagabend in der Gemeindevertretersitzung in Wehrda bekannt.

Der Gemeindevorstand habe nun beschlossen, Euler in den Ruhestand zu versetzen. Ende Februar hatte die Gemeindevertretung es noch abgelehnt, den Bürgermeister wegen fehlenden Vertrauens vorzeitig aus dem Amt scheiden zu lassen. Die CDU-Fraktion und die FWG-Fraktion waren dagegen. Die SPD hatte dies für die günstigste Lösung gehalten.

Euler hat nun offiziell noch ein Anhörungsrecht. Falls er darauf verzichtet, wird es wohl noch in diesem Jahr Neuwahlen in Haunetal geben.

Die Erste Beigeordnete hofft, in der nächsten Gemeindevertretersitzung im Mai ein Ergebnis vorlegen zu können. (nm)

Kommentare