Das Handwerk bietet Chancen

Jeder bekommt eine Chance, egal wo er herkommt oder wo er hingehört. Das gilt in Zeiten stetiger Berichterstattung über die europäische Flüchtlingskrise auch für die Betriebe des regionalen Handwerks, von denen sich einige am Samstag mit Ständen auf dem Linggplatz präsentierten. Dabei machten die Teilnehmer unmissverständlich klar, dass bei ihnen jeder willkommen sei, der gute Arbeit mache. Im Rahmen des „Tag des heimischen Handwerks“, der von der Kreishandwerkerschaft veranstaltet wurde, warben die Betriebe um Auszubildende und für eine Stärkung des Berufsstands. Für die musikalische Unterhaltung sorgte der „Shanty-Chor“ der Marinekameradschaft von 1920, der hauptsächlich Seemannslieder zum Besten gab. (nw) Foto: Nicole Wagner

Kommentare