Auf dem Marktplatz in Bad Hersfeld wird fleißig gearbeitet 

350 Tonnen Stahl und über 1000 Kuscheltiere: Der Lolls-Aufbau in Zahlen

+
Der Aufbau des Riesenrads Bellevue ist alle zwei Jahre ein besonderes Spektakel: Mit Hilfe eines Spezialkrans werden die schweren und großen Teile an Ort und Stelle gehievt.

Bad Hersfeld. Zahlreiche Hände packen beim Aufbau für das Lullusfest auf dem Marktplatz mit an, der gestern weiter an Fahrt aufgenommen hat. Ein Überblick in Zahlen:

2 „Aufpasser“ bewachen erstmals tagsüber bis zum späten Abend die gesperrte Zufahrt über die Uffhäuser Straße. Beauftragt wurde der Securitydienst von der Stadt. Grund sind die zahlreichen Verstöße und der Umstand, dass etwa der Rettungsdienst nicht durchkommt, wenn die Autos den Weg versperren. Für den Aufbau abgeschleppt werden musste übrigens kein einziges Fahrzeug ....

9 Wagen drehen sich seit 1992 auf dem Kinderkarussell „Fantasia“. Volker Bodem und seine Mitarbeiter brauchen vier Stunden, um die traditionelle Attraktion fahrtüchtig zu machen.

40 Jahre schon kommt Camilla Wunderle vom gleichnamigen Süßwaren-Geschäft mit Nüssen und Popcorn zum Lullusfest. Zwei Männer und eine Putzkraft reichen für den Aufbau, berichtete Enkel und Junior-Chef Florian Göttermann, der gestern fleißig mitschraubte.

50 Meter Kabel bis zum Stromkasten zieht Norbert Weiher vom Imbiss „Leckermäulchen“, der gerade von der Kirmes in Bebra kommt. Auch um die Wasser- und Abwasserversorgung kümmert er sich, ansonsten sei der Aufbau eines solchen Imbisswagens kein allzu großer Aufwand, berichtet der erfahrene Schausteller.

53 Schausteller sind beim Lullusfest 2016 dabei, die den Marktplatz und die Plätze am Rand zu einem attraktiven Vergnügungspark machen. Neben Neuheiten aus der Schaustellerbranche sind stets auch alte Bekannte und Nostalgiegeschäfte dabei.

Lullusfest 2016: Der Aufbau hat begonnen

300 Bolzen werden in etwa für das Laufgeschäft „Viva Cuba“ benötigt, wie Chef Dennis Hartmann weiß. Dieser ist zum vierten Mal auf dem Lullusfest – zum ersten Mal allerdings mit „Viva Cuba“.

350 Tonnen Stahl werden für das 55 Meter hohe und 22 Jahre alte Riesenrad Bellevue zusammengebaut, das seit 1994 alle zwei Jahre in Bad Hersfeld ist. 21 Lkw-Ladungen bringen die tausenden Einzelteile nach Bad Hersfeld. Über zwei Kilometer Kabel und 50 000 Lämpchen gehören neben den großen und schweren Teilen dazu. Das Riesenrad wird auf einer Grundfläche von 26 mal 21 Metern aufgebaut. 15 Mitarbeiter und ein Hund gehören zum Bellevue-Team.

1000 und mehr Kuscheltiere gibt es an der Losbude „ Hong Kong“ zu gewinnen – dieses Jahr sind die Pokémon-Monster besonders beliebt. Bis die Losbude komplett aufgebaut und dekoriert ist, kann es mehr als vier Tage dauern.

1500 Euro an Spritkosten haben Andreas Beinhorn und Thomas Bronswyk samt Team vom Lolls-Festzelt am Fierche allein für den Transport nach Bad Hersfeld verfahren. Vier Lkw samt Anhänger und 14 weitere Wagen waren nötig. Für den Aufbau des 30 mal 15 Meter großen Zelts und der Imbisswagen davor sind zwölf Personen im Einsatz. 1200 Meter Kabel hat das Team dabei. „Das neue Angebot ist im vergangenen Jahr sehr gut angenommen worden“, freut sich Beinhorn. Auch für dieses Jahr liegen bereits die ersten Reservierungen für die Tische auf der Empore mit Blick aufs Fierche vor.

Von Nadine Maaz und Lisa-Marie Seifert

Mehr zum Thema

Kommentare