Doppelspitze Kaya Kinkel und Friedrich-Wilhelm von Baumbach

Grüne wählen neu

Der neue Kreisvorstand der Grünen mit (hintere Reihe von links) Stefan Laskowski, Nina Fiedler, Friedrich-Wilhelm von Baumbach und (vordere Reihe von links) Torsten Wenzel, Sabine Grünwald, Kaya Kinkel, Wolfgang Köhler. Foto: nh

Hersfeld-rotenburg. Kaya Kinkel und Friedrich-Wilhelm von Baumbach bilden die neue Doppelspitze der Grünen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg. In einer gut besuchten Mitgliederversammlung wurden sie zu Vorstandsvorsitzenden des Kreisverbands gewählt.

Viele Mitglieder zu aktiver Mitarbeit zu motivieren und neue Mitglieder zu gewinnen, das sieht Kaya Kinkel als wichtiges Ziel für die kommenden zwei Jahre. „Um die erfolgreiche Arbeit des Kreisverbands fortzusetzen, brauchen wir natürlich die Unterstützung unserer Mitglieder. Das kann der Vorstand nicht allein schaffen“, betont sie. Friedrich-Wilhelm von Baumbach, der die Grünen sowohl im Kreistag als auch in der Stadtverordnetenversammlung Bad Hersfeld vertritt, möchte auch die thematische Arbeit hervorheben. „Wir müssen unsere Kernthemen wie Energiewende und Umweltschutz wieder stärker in den Fokus rücken, aber auch die Probleme des ländlichen Raums“, sagt von Baumbach.

Neben den beiden Vorsitzenden wurden Stefan Laskowski als Schatzmeister sowie Sabine Grünwald, Nina Fiedler, Torsten Wenzel und Wolfgang Köhler als Beisitzer gewählt.

Auch zukünftig soll es in regelmäßigen Abständen Informationsveranstaltungen zu verschiedenen Themen sowie die Möglichkeit zum Austausch mit Mitgliedern und Funktionsträgern geben. Dazu soll auch eine Bürgersprechstunde dienen, bei der einmal monatlich für Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit besteht, ihre Anliegen an die regionalen und überregionalen Vertreter der Grünen loszuwerden. Die nächste Bürgersprechstunde im November mit der Bundestagsabgeordneten Nicole Maisch wird separat angekündigt. (red/zac)

Kontakt: www.gruene-hersfeld-rotenburg.de oder zu den Bürozeiten montags und donnerstags von 15 bis 18 Uhr.

Kommentare