Informationsabend zu artgerechter Tierhaltung

Grüne Agrarpolitik wird thematisiert

Daniel May

Bad Hersfeld. Zur Themenreihe „Konzepte für Hessen –Mit Grün geht’s besser!“ lädt der Kreisverband der Grünen am Dienstag, 10. Januar, um 19.30 Uhr zu einer Informationsveranstaltung mit dem Thema „Grüne Agrarpolitik für Hessen“ in die Geschäftsstelle im Kettengässchen 1 in Bad Hersfeld ein.

Der Landtagsabgeordnete und agrarpolitische Sprecher der Grünen Landtagsfraktion, Daniel May, wird die Eckpunkte Grüner Agrarpolitik erläutern und auf Fragen zum Thema eingehen. Wie brisant dieses Themas für die Region ist, wird im Hinblick auf die geplante Hähnchenmastanlage in Hillartshausen besonders deutlich.

Ziel müsse es sein, dass artgerecht erzeugtes Fleisch aus Hessen in hiesigen Märkten verkauft werd und die Bauern dafür faire Preise erhielten. Außerdem müsse für Verbraucher klar erkennbar sein, wie die Tiere gehalten wurden, heißt es in der Pressemitteilung.

Die Grünen wollen Hessens Landwirtschaft stärker an den Wünschen der Verbraucher orientieren und die landwirtschaftliche Produktion insgesamt klima-, umwelt- und tierschutzfreundlicher machen.

Neben der artgerechten Tierhaltung werden auch andere Themen Grüner Agrarpolitik vorgestellt, z.B. gentechnikfreier und umweltgerechter Ackerbau, Nutzung von Bioenergie und bienengerechte Landwirtschaft. (red)

Die Konzeptpapiere der Grünen im Landtag sind im Internet einsehbar unter www.gruene-hessen.de/landtag/konzepte-fuer-hessen

Kommentare