„Eine dolle Sache!“ - Großer Familientag im Schilde-Park zur Eröffnung des „wortreichs“ am Samstag

+

Bad Hersfeld. „Hier hast du das Sagen“! Dieses Motto gibt im „wortreich“ in Bad Hersfeld ab sofort den Ton an. Rund 1 500 erwartungsfrohe Besucher aller Altersklassen warteten geduldig auf den Einlass um 14 Uhr. Dazu gesellten sich viele Fans der prominenten Ehrengäste Heiner Lauterbach mit seiner Ehefrau Viktoria, Katja Flint, Peter Nottmeier und Stefan Gödde, die sich eine Stunde vorher im Eingangsbereich dem Publikum präsentierten.

Zuvor konnten sie sich in Begleitung zahlreicher Pressevertreter von der Mitmach-Ausstellung überzeugen, die Fernsehmoderator Stefan Gödde schon an der ersten erprobten Station so kommentierte: „Wir können hier alle sehr viel lernen“.

Fotos vom Eröffnungstag

Eröffnung der Wissens- und Erlebniswelt "wortreich"

Noch mal mit Familie

Comedian Peter Nottmeier war bereits im Vorfeld auf den Besuch im Wortreich gespannt und wurde nicht enttäuscht. „Heute gibt es nur Gewinner“, antwortete er auf die Frage nach seinen Eindrücken. Für Schauspielerin Katja Flint ist das Spielen mit Sprache die beste Mischung, die es gibt und ihr Ex-Ehemann Heiner Lauterbach hält die bundesweit einmalige Wissens- und Erlebniswelt für „eine dolle Sache“. „Mir geht die Verhunzung der deutschen Sprache sehr auf den Wecker“, äußerte sich der Schauspieler bereits im Interview während des Rundgangs und beteuerte, dass er sehr viel Wert auf die Spracherziehung seiner Kinder legt. „Ich werde das Wortreich ohne den ganzen Presserummel gern noch einmal mit meiner Familie besuchen“.

Dazu könnte er während der Festspielsaison 2012 Gelegenheit haben, denn Bürgermeister Thomas Fehling lud im Namen der Stadt alle prominenten „Unterstützer“ zu diesem Kunstgenuss ein. Während sich die ersten Besucher in die spannende Welt der Sprache und Kommunikation entführen ließen, genossen zahlreiche Hersfelder und Gäste aus nah und fern auf dem Außengelände im neu gestalteten Schilde-Park ein großes Familienfest. Hitradio FFH war vor Ort, sendete live und lockte mit Gewinnspielen. Die Sparkasse Hersfeld-Rotenburg ließ einen riesigen Kletterturm aufbauen. Wer noch höher hinaus wollte, stieg in den Hubsteiger der Firma Begoin und genoss den unvergleichlichen Blick über das Gelände. Den ganzen Tag starteten Luftballons zu ihrem Wettflug und die Stadtjugendpflege bereicherte das Angebot mit ihrem Spielmobil.

Fazit: Ein großer, gelungener, erfolgversprechender Tag für Frank Müller-Wagner, Geschäftsführer der wortreich Management GmbH, Kurdirektor Christian Mayer und alle, die sich für dieses Projekt stark gemacht und es in Rekordzeit umgesetzt haben.

von Gudrun Schmidl

Kommentare