Diebesgut ist sichergestellt

Mitarbeiter im Verdacht: Grills im Wert von 5000 Euro gestohlen

Bad Hersfeld. Zwei Mitarbeiter des Bad Hersfelder Faserherstellers Performance Fibers sollen sich nach Informationen unserer Zeitung unrechtmäßig in einem Lager bedient haben, das ein Fachhandel für Grills und Zubehör auf dem Werksgelände an der Berliner Straße angemietet hat.

Die Männer werden verdächtigt, Grillutensilien im Wert von 5000 Euro gestohlen zu haben. Polizeisprecher Manfred Knoch bestätigte auf Anfrage unserer Zeitung, dass ein solcher Diebstahl auf dem Gelände des ehemaligen Hoechst-Werkes zur Anzeige gebracht worden ist. Das Diebesgut, dessen Wert die Polizei mit 5000 Euro beziffert, sei weitgehend sichergestellt und die Tatverdächtigen seien ermittelt worden. Knoch machte allerdings keine Angaben dazu, ob es sich um Werksangehörige handelt.

Das Management des Unternehmens äußerte sich ebenfalls nicht und verwies auf das laufende Ermittlungsverfahren. Das Werksgelände des Industriefaser-Herstellers Performance Fibers in Bad Hersfeld ist in den vergangenen Jahren zu einem Industriepark umgewandelt worden. Auf dem Areal haben sich mehrere Firmen als Untermieter mit langfristigen Verträgen angesiedelt. Performance Fibers wirbt bei der Vermarktung mit Zusatzangeboten wie Werksfeuerwehr, firmeneigene Notrufzentrale oder Videoüberwachung und Brandmeldeanlage. (jce)

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion