Lichtraumpräsentation in der Martinskirche

Das Gotteshaus als Werkstatt

Bad Hersfeld. In der Bad Hersfelder Martinskirche findet vom 10. bis 14. April die „Werkstatt Kirchenraum – church@light“ im Rahmen der Modularen Kompaktausbildung zum Spiel- und Theaterpädagogen statt.

Das Referat Kinder- und Jugendarbeit der evangelischen Kirche von Kurhessen Waldeck, vertreten durch den Bildungsreferenten Hubert Heck, richtet in Kooperation mit dem Studienleiter der evangelischen Akademie Hofgeismar, Pfarrer Uwe Jakubczyk, und dem Braunschweigischen Lichtkünstler und Pfarrer Andreas Lohrey die erste Phase der Werkstatt Kirchenraum in Bad Hersfeld aus.

Die Teilnehmenden der Langzeitfortbildung – Pfarrer, Sozialpädagogen aus der Jugend- und Erwachsenenbildungsarbeit beider hessischer Landeskirchen – werden eine Woche an einer künstlerischen Lichtraumpräsentation arbeiten. Die Gruppe lässt sich dabei von der Architektur des sakralen Raums, seiner Atmosphäre, seinem Klang und seinen Strukturen leiten und entwickelt daraus eine individuelle Bearbeitung und Ausdrucksform für die Martinskirche.

Am Samstagabend, 14. April, ab 20 Uhr, wird die Lichtraumpräsentation Gemeindemitgliedern, Gästen und Interessierten in der Kirche vorgestellt. Der Eintritt ist frei. Während der Werkstattzeiten ist die Kirche auch geöffnet. (red/rey)

Kommentare