Neue Seelsorgerinnen am Klinikum Bad Hersfeld

Gottes Wort im Doppelpack

Die beiden neuen Klinikpfarrerinnen: Elvira Ohlwein-Dräger (links) und Elke Henning sowie Klinikum-Geschäftsführer Martin Ködding. Foto: Manns

Bad Hersfeld. Mit einem feierlichen Gottesdienst wurden die beiden evangelischen Klinikpfarrerinnen Elke Henning und Elvira Ohlwein-Dräger am Sonntagabend im Klinikum Bad Hersfeld in ihr Amt eingeführt. Sie treten damit die Nachfolge von Pfarrer Georg Perels an, der sich nach 21 Jahren als Seelsorger am Klinikum in Bad Hersfeld, in seinen wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Die offizielle Einführung nahm die Referentin für Sonderseelsorge der evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, Nicola Haupt aus Kassel vor.

Nach einer Dialogpredigt der beiden neuen Pfarrerinnen, einem gemeinsamen Gebet von Klinikpfarrer Volker Drewes und Pfarrerin Christine Kleppe und dem „Vaterunser“, folgte ein Sologesang von Njeri Weth, am Klavier begleitet von Sonja Heußner, mit dem Lied „In diesem Moment“, von Roger Cicero.

Geschäftsführer Martin Ködding freute sich, dass es trotz angespannter Haushaltslage und Stellenstreichungen bei der evangelischen Kirche gelungen sei, die seelsorgerische Arbeit auch in Zukunft in vollem Umfang aufrechtzuerhalten. Er überreichte Elke Henning und Elvira Ohlwein-Dräger eine Chronik des Klinikums und einen Blumenstrauß zur Einführung in ihr neues Amt und wünschte sich eine gute Zusammenarbeit.

„Wir haben uns schon gut eingearbeitet und wurden von der Geschäftsführung und den Mitarbeitern des Klinikums mit offenen Armen aufgenommen“, so die freudige Feststellung der beiden neuen Pfarrerinnen zum Abschluss der Feier. (gm)

Kommentare