„The Very Best of Black Gospel“ am 3.1. in Hersfeld

Gospelstars aus den USA auf Tournee

The Very Best of Black Gospel gastieren am 3. Januar in der Stadthalle.

Bad Hersfeld. Sie sind die angesagtesten Künstler der amerikanischen Gospelszene – das zumindest verspricht der Veranstalter – und sie haben sich zu einem Chor zusammen gefunden, der „The Very Best of Black Gospel“ heißt. Am Montag, 3. Januar, sind Reverend Charles Lyles, Dorrey Lyles, Gregory M. Kelly, Natalie Wilson, Daphne P. Wright, Latrelle Simmons und viele andere zu Gast in der Bad Hersfelder Stadthalle, um ihr Publikum mit einigen der bekanntesten und schönsten Gospelsongs zu unterhalten.

Unter anderem werden Titel wie „Oh Happy Day“, „Amen“, „Whole World in his Hands“, „Down by the Riverside“ oder „Kumbaya“ zu hören sein.

Die Sängerinnen und Sänger waren bereits mit Chören, wie zum Beispiel den Harlem-, Golden- oder Glory Gospel Singers weltweit auf Tournee. Der Chor war immer wieder im Fernsehen zu sehen, unter anderem in der José Carreras Gala oder in der Sondersendung zur Spendensammlung nach dem Erdbeben von Haiti.

Das etwa zwei Stunden dauernde Programm beginnt am 3. Januar um 19.30 Uhr in der Stadthalle.

Karten gibt es bei der Hersfelder Zeitung (Telefon 06621/161-292), bei der Kartenzentrale unter 06621/201360 oder an der Abendkasse. (red)

Kommentare