Gemeinnützige Organisationen erhalten 34 100 Euro von der Sparkasse

Gewinnen und spenden

Gemeinnützige Organisationen aus dem Kreis Hersfeld-Rotenburg erhielten Spendenbriefe im Gesamtwert von 34 100 Euro aus dem PS-Zweckertrag der Sparkasse. Foto: Ladwig

Bad Hersfeld. Die Sparkasse hat 34 100 Euro an gemeinnützige Organisationen des Kreises Bad Hersfeld-Rotenburg gespendet. Dieser Betrag ist nur ein kleiner Teil von insgesamt 194 000 Euro, die sich aus dem PS-Zweckertrag des vergangenen Jahres ergeben haben.

Unter anderem spendet die Sparkasse aus dieser Gesamtsumme 30 000 Euro an Mittelstufenschulen zur Förderung von Klassenfahrten und 80 000 Euro zur Unterstützung von Sport- und Musikvereinen, Kindergärten und Heimatvereinen.

Auch die Kunden haben im vergangenem Jahr ausgefallene Preise durch die PS-Lose gewonnen. Drei Kunden haben eine Kreuzfahrt im Wert von jeweils 5000 Euro erhalten. Außerdem haben drei Kunden 50 000 und ein weiterer Kunde 100 000 Euro als Hauptgewinn bekommen.

Laut Reinhard Faulstich, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg sind diese enormen Summen nur durch die Nutzung der PS-Lose durch die Kunden überhaupt möglich.

In den vergangenen zehn Jahren habe die Sparkasse fast 1,5 Millionen Euro Spendengelder über das PS-Sparen zur Verfügung stellen können.

Als er schließlich seine Rede beendet hatte, wurden die Spendenbriefe durch Alfons Retting, Marketingleiter der Sparkasse, Regina Claus-Pankow, Mitarbeiterin des Vorstandssekretariats und Mike Rimbach, Stellvertretender Marketingleiter, an die eingeladenen Organisationen verteilt. (red/sla)

Kommentare