Entscheidung über Erhalt des Arbeitsgerichts fällt am 15. Juni

Bad Hersfeld. Die Entscheidung über den Erhalt des Arbeitsgerichtes in Bad Hersfeld fällt am 15. Juni. Dies kündigte Hessens Justizminister Jörg-Uwe Hahn (FDP) heute am Rande einer Pressekonferenz im Bad Hersfelder Amtsgericht an.

Damit berief er sich auf eine entsprechende Verabredung mit Ministerpräsident Roland Koch.

Vorher wolle er auch keine „Wasserstandsmeldungen abgeben“, sagte Hahn, teilte jedoch mit, dass er bei der beabsichtigten Neustrukturierung die Zahl der hessischen Arbeitsgerichtsbezirke wie vom Landesrechnungshof vorgeschlagen von bisher zwölf auf sieben reduzieren werde.

Hintergrund der Neuordnung sind von Finanzminister Karl-Heinz Weimar (CDU) verordnete Sparmaßnahmen.

Kommentare