Gemünden: Unfall mit drei Autos fordert zwei Verletzte

Gemünden/Felda. Zwei Menschen sind bei einem Unfall auf der Autobahn A 5 am Freitag gegen 11 Uhr zwischen Frankfurt und Kassel bei Gemünden/Felda (Vogelsbergkreis) leicht verletzt worden. Außerdem entstand Schaden in Höhe von 22.000 Euro.

Drei Autos waren daran beteiligt. Laut Polizei befuhr ein 80-Jähriger aus dem Landkreis Annaberg-Buchholz den linken Fahrstreifen in Richtung Kassel und bemerkte zu spät, dass sich der Verkehr vor ihm staute. Er fuhr auf das Auto eines 69-Jährigen aus Halle an der Saale. Dessen Auto wurde wurde auf ein weiteres Fahrzeug geschoben, das von einem 22-Jährigen aus Saarlouis gesteuert wurde.

Der Unfallverursacher und eine Mitfahrerin von ihm wurden leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei vermutet, dass ungenügender Sicherheitsabstand die Unfallursache ist. Der Verkehr staute sich auf neun Kilometern. (zmy)

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion