Freiwilligentag am 13. April: Zahlreiche Aktionen sind im Landkreis geplant

Gemeinsam anpacken

Der Freiwilligentag entwickelt sich im dritten Jahr zu einer geschätzten Tradition, um gemeinsam etwas voranzubringen. Unser Bild entstand im September 2011 in Unterhaun. Foto: Archiv

hersfeld-rotenburg. Der dritte Freiwilligentag im Landkreis Hersfeld-Rotenburg soll am Samstag, 13. April, stattfinden. Für diesen Tag hat die Ehrenamtsagentur des Landkreises bereits 24 Anmeldungen von Vereinen, Verbänden, Organisationen, Dorfgemeinschaften und Bürgergruppen, die gerne mitmachen wollen. „Der „Freiwilligentag“ im Landkreis Hersfeld-Rotenburg beginnt, sich fest im Jahreskalender vieler ehrenamtlich tätigen Menschen zu etablieren“, sagte Landrat Dr. Karl-Ernst Schmidt, der schon jetzt allen teilnehmenden Ehrenamtlichen herzlichen Dank sagt für ihr Engagement.

Etwas bewegen

Viele haben Freude daran, etwas gemeinsam zu bewegen, etwas für ihr Dorf oder ihren Stadtteil voran zu bringen, etwas in der Gemeinschaft mit Nachbarn oder Freunden zu schaffen – das genau ist auch der tiefere Sinn dieses Tages. Er soll Menschen zusammenführen, die mit Freude dabei sind, wenn alle mit anpacken, um für die Gemeinschaft etwas zu erreichen. „Das Miteinander ist stärker als das Gegeneinander oder das Ohneeinander“, betonte der Landrat in seinem Grußwort zum dritten Freiwilligentag.

Viele bringen sich schon mit ein – andere möchten es gerne erstmals tun. Für genau diese Menschen organisiert und koordiniert die Ehrenamtsagentur des Landkreises Hersfeld-Rotenburg die Aktivitäten (siehe Kasten links).

Wer Zeit und Freude daran hat, sich zu engagieren und mitzumachen, ist herzlich willkommen, sagt der Landrat. Informationen gibt es in der Ehrenamtsagentur im Landratsamt bei Daniela Hose oder Anja Csenar unter den Telefonnummern 06621/871106 oder 879101, Email: ehrenamtsagentur@hef-rof.de

Das ganze Programm des Freiwilligentages ist auch auf den Internetseiten des Landkreises abrufbar unter www.hef-rof.de, Stichwort Ehrenamt. Übersicht links

Kommentare