Kinderchor des Bach-Hauses und Sänger des Festspielchors gestalten Weihnachtsspiel

Geburt Jesu in Lied und Spiel

Gleich drei Mal wird das Hersfelder Weihnachtsspiel aufgeführt: in Bad Hersfeld, Buchenau und Mansbach. Foto: nh

Bad Hersfeld/Eiterfeld/hohenroda. Für alle, denen Weihnachten mehr bedeutet als ein kostspieliges Fest der Geschenke, gibt es am Wochenende das Hersfelder Weihnachtsspiel, aufgeführt vom Kinderchor des Bach-Hauses, Mitgliedern des Hersfelder Festspielchores und einem Instrumentalensemble. In Lied und Spiel wird das weihnachtliche Geschehen dargestellt.

7. und 8. Dezember

Am Samstag, 7. Dezember, um 15.30 Uhr beginnt die erste Aufführung im Bach-Haus Bad Hersfeld, die zweite Aufführung gibt es am gleichen Tag um 18.30 Uhr in der evangelischen Kirche in Eiterfeld-Buchenau. Eine weitere Aufführung können Zuschauer in der evangelischen Kirche in Hohenroda-Mansbach am Sonntag, 8. Dezember, um 14.30 Uhr erleben.

Die Geschichte von der Geburt Jesu wird in einer Verbindung von Krippenspiel, Liedern des Kinderchors und musikalischen Einlagen durch ein Instrumentalensemble nach dem Vorbild mittelalterlicher Mysterienspiele dargestellt. Auch die Zuhörer werden beim gemeinsamen Singen von bekannten Weihnachtsliedern in das Geschehen mit einbezogen. Neben den Kindern des Kinderchors haben auch Choristen des Hersfelder Festspielchores einige Rollen übernommen.

Nachdem Tatjana Bauer die Leitung des Kinderchores aus zeitlichen Gründen aufgeben musste, haben diese Aufgabe im September Eva Savci-Janssen und Cornelia Rohlender übernommen. Seit Oktober üben die Kinder fleißig ihre Rollen und die bekannten Weihnachtslieder.

Die Lesung übernimmt im Bach-Haus Pfarrer Helmut Brahn, in Buchenau Pfarrer Karl Josef Gruber und in Mansbach Pfarrer Harald Krüger. An der Orgel ist Rainer Lehn zu hören, die Gesamtleitung hat Siegfried Heinrich.

Das Instrumentalensemble besteht aus Theresa Pfaff und Jürgen Nothbaum (Blockflöte) sowie Gudrun Dechert und Regina Lüders (Geige). Außerdem wirken Omar Garrido, Michael Brossart, Birgit Küllmar, Georg Rupprecht, Horst Müller und Uwe Eichardt bei dem Weihnachtsspiel mit.

Veranstalter ist die Musische Bildungsstätte. Der Eintritt für Kinder und Jugendliche ist frei. Im Bach-Haus Bad Hersfeld zahlen Erwachsene fünf Euro, in Buchenau und Mansbach wird um Spenden gebeten. (red/nm)

Kommentare