Waldhessens Hotel- und Gaststättenverband lehnt bayerische Regelung ab

Gastronomen sind gegen strenges Rauchverbot

Hersfeld-Rotenburg. Mit dem Inkrafttreten des bundesweit strengsten Rauchverbots zum 1. August in Bayern entzündet sich auch unter Waldhessens Gastronomen wieder die Debatte ums Qualmen in Kneipen, Gaststätten und Hotels.

 „Muss denn alles vorgegeben werden – können die Gäste als mündige Bürger nicht selbst darüber entscheiden, ob sie in eine Raucher-Kneipe oder in eine rauchfreie Kneipe gehen?“, fragt der Vorsitzende des Hotel- und Gaststättenverbandes Waldhessen, Hanns-Karl Madelung.

Sein Verband trete dafür ein, die Wirte von Einraumgaststätten selbst entscheiden zu lassen. Mehr zu diesem Thema lesen Sie heute Abend an dieser Stelle oder in unserer gedruckten Donnerstags-Ausgabe. (pgo)

Kommentare