10. Kinder- und Jugendtheaterwoche „Kleine Festspiele“ vom 21. bis 25. Mai im Buchcafé

Zu Gast in der Horrorvilla

Bad Hersfeld. Die mit viel Spannung erwarteten 10. Kleinen Festspiele finden von Montag bis Freitag im Buchcafé statt. Theatergruppen aus der Region aber auch Profis präsentieren einen bunten Reigen von Kinder- und Jugendtheaterstücken.

Zum Auftakt zeigt das Figurentheater „Laku Paka“ das Stück „Schwarze Schafe leben besser“ am Montag, 21. Mai, im Buchcafé. Es gibt vier Vorstellungen die um 9.30, 11, 14 und 15.30 Uhr beginnen.

Da die meisten Stücke an den Vormittagen gezeigt und in der Regel von Schulklassen belegt werden, weisen die Organisatoren von der Stadtjugendpflege Bad Hersfeld nochmals besonders auf die Abendveranstaltungen hin:

Am 21. Mai um 19.30 Uhr spielt die Theatergruppe „Wir HALT“ der Stadtjugendpflege ihr Stück „Die kleine Horrorvilla“ und am Dienstag um 20 Uhr stehen die „Durchgebrannten Pürierstäbe“ mit „Loser - never change a winning team“ auf der Bühne.

Wer gerne einmal eine Probe zu den aktuellen Stücken der „großen“ Festspiele miterleben will, kann das am Mittwochabend, 23. Mai, tun. Treffpunkt: 18.45 Uhr am Haupteingang der Stiftsruine.

Am Donnerstagnachmittag findet von 15 bis 17 Uhr zum ersten Mal ein wohl einmaliger Theaterworkshop für Jugendliche unter dem Motto „Alles nur kein Arschkram!“ statt. Zwei Stunden lang Kopf und Kragen verlieren und sich mal vom inneren Schweinehund treiben lassen. Viel lachen und einfach mal nur Spass haben, das ist schon der ganze Ansatz.

Das Gesamtprogramm der „Kleinen Festspiele“ liegt im Rathaus, den Jugendeinrichtungen, der Stadtbibliothek, dem Wortreich und in vielen Geschäften der Stadt aus.

Kartenbestellungen für Schulklassen unter 06621-201276. Vorverkaufsstellen: Kartenzentrale und Buchcafé.

Programm

Kommentare