250 Dinge, die wir an der Region mögen (127): Der Solztal-Kinderweg

Für die ganze Familie

Nicht so einfach, wie man meinen könnte: Für diese Abkürzung auf dem Solztal-Kinderweg muss man sich abseilen. Wer sicht nicht traut, läuft ein paar Meter weiter. Foto: nh

Bad Hersfeld. Wer nach einem Erlebnis für die ganze Familie sucht, nicht alltäglich und womöglich noch an der frischen Luft, der ist auf dem „Kinderweg im Solztal“ richtig. Und Geld kostet der Spaß auch nicht.

„Solzi“, der quicklebendige Wassertropfen (eine Strichzeichnung aus einem Schülerwettbewerb) weist den Besuchern den Weg zum Steinspielplatz, zur Furt durch den Solzbach, zu einer mobilen Baustelle, zum Kletterparcours im Wald, zu steilen Schluchten zum Abseilen, zu Aussichtstürmen und zu zahlreichen Holzskulpturen.

Auf farbigen Tafeln gibt es vielfältige Informationen zu Themen der Natur. Der Wald und seine Bewohner, die heimischen Vogelwelt, der Lebensraum Bach, sowie Insekten, unsere Kulturlandschaft und vieles mehr, sind anschaulich beschrieben und erlebbar. Auf Schritt und Tritt erfährt man, dass hier nur Weniges zusammengebaut, jedoch das Meiste „zusammen gebaut“ wurde.

Seit 2009, als der etwa drei Kilometer lange Rundweg im abwechslungsreichen unteren Solztal zwischen den Stadtteilen Kathus, Sorga und dem Fuldatal durch die Kreisstadt eröffnet wurde, erfreut sich der „Solzi-Weg“ fernab von Lärm und Verkehr ständig wachsender Beliebtheit. Familien aus nah und fern, Kindergärten, Schulen und ganze Kindergeburtstage mit Bollerwagen nutzen den Erlebnisweg um spielend die natürliche Umgebung in der Aue, am Bach und im Wald kennen zu lernen.

Ergänzungen in Planung

Wie Klaus Gärtner, der städtische Landschaftsplaner, mitteilt, sind auch in diesem Jahr weitere Ergänzungen der bisher rund 20 Stationen vorgesehen. Jüngste Neuerung sind bunte Vogelscheuchen nahe dem Eingang, die von Kindergärten, der Solztalschule, der Feuerwehr Kathus und den Sozialen Wohnstätten in Sorga gebastelt wurden.

Auskünfte zum Kinderweg erteilt Klaus Gärtner unter Telefon 06621/201-312 oder email: kgaer@bad-hersfeld.de

Noch ein Tip: Für die 70 Meter lange Kugelbahn, die mit Hilfe der Auszubildenden des Forstamtes und der Jugendabteilung des THW Bad Hersfeld am Waldspielplatz aufgestellt wurde, sollte man ein paar Boccia-Kugeln, Tennisbälle oder dergleichen mitnehmen.

Unmittelbar am Solztal- BahnRadweg Hessen gelegen, ist der Kinderweg bequem mit dem Rad zu erreichen. Mit dem Auto findet man den Weg am Ende der Straße „Sölzerhöfe“ in Bad Hersfeld-Sorga. Auf halber Strecke des Rundweges besteht am Hofgut Oberode die Möglichkeit zur Einkehr und Erfrischung.

Kommentare