Neujahrskonzert mit Johann-Strauß-Orchester Frankfurt unter Leitung von Helgo Hahn

Gala der großen Stimmen

Das Johann-Strauß-Orchester Frankfurt unter der Leitung von Helgo Hahn wird auch diesmal wieder das Neujahrskonzert des Chorvereins mit eingängigen Operetten- und Musical-Melodien gestalten. Foto:  privat

Bad Hersfeld. Das beliebte Neujahrskonzert des Chorvereins Bad Hersfeld mit bekannten Melodien aus der Welt der Operette und des Musicals findet am 13. Januar 2011 ab 19.30 Uhr in der Stadthalle nunmehr im elften Jahr statt. Die stets ausverkaufte und umjubelte Operetten-Gala wird von der Hersfelder Zeitung und der Kreisstadt Bad Hersfeld unterstützt.

Die Operette fasziniert auch heute immer noch durch ihren Reichtum an unvergesslichen Melodien und Liedern, die unmittelbar das Gemüt bereichern, die Stimmung aufhellen und pure Freude bereiten. Die Musiker des Johann-Strauß-Orchesters Frankfurt sind Spezialisten für die anspruchsvolle Unterhaltung durch die nicht immer „leichte Muse“ und die jahrelange Zusammenarbeit mit Helgo Hahn garantiert einen vergnüglichen Abend.

Große internationale Stimmen werden die Operetten-Gala bereichern. Die Koloratursopranistin Katarzyna Dondalska, bekannt als die „polnische Nachtigall“, ist auf den Bühnen Europas zu Hause. Sie singt die Arie der Königin der Nacht mit unvergleichlicher Leichtigkeit, ebenso wie die Operetten-Arien von Franz Lehar, Emmerich Kalman, Robert Stolz und Leonard Bernstein. Zu ihren Bravour-Stücken gehören der „Kusswalzer“ und der „Frühlingsstimmenwalzer“, die sie auch in Bad Hersfeld vortragen wird.

Lemuel Cuento, geboren auf den Phillippinen, brillierte zuletzt an der Wiener Volksoper, am Theater an der Wien und am Opernhaus in Düsseldorf. Die Zeitungskritiken überschlagen sich in Lobeshymnen und preisen seine kraftvolle und ausdrucksstarke Tenorstimme. In Bad Hersfeld wird er unter anderem das „Gondellied“ aus „Eine Nacht in Venedig“, die Arie „Dunkelrote Rosen“ aus Carl Millöckers „Gasparone“ und das „Wolgalied“ aus dem „Zarewitsch“ singen.

Beide Solisten brillieren in Duetten aus dem „Weißen Rössl“ und „My Fair Lady“.

Elmar Gunsch, der beliebte Moderator, wird durch das Programm der Operetten-Gala führen und mit seiner unverwechselbaren Stimme über Wissenswertes und Anekdoten über Komponisten, Kompositionen und Sänger plaudern.

Vorverkauf läuft

Der Kartenvorkauf für dieses besondere Neujahrskonzert hat begonnen. Noch gibt es Eintrittskarten zu 23 und 25 Euro in der Kartenzentrale der Bad Hersfelder Festspiele am Markt 1 (Tel.: 06621-201360).

Kommentare