Fußball-Europameisterschaft: Waldhessen sind gerüstet

Fiebern mit Mustafi und der deutschen Elf

+
Das steht ihr gut: Unsere Praktikantin Jenny Stark im Auswärtstrikot der deutschen Elf in den Räumen des neuen Geschäfts von Intersport Sauer in Bad Hersfeld. Einen Tipp fürs Spiel des Weltmeisters gegen die Ukraine hat sie auch: „2:0 für Deutschland!“

Hersfeld-Rotenburg. Waldhessen ist, wie ganz Deutschland, im Fußballfieber: Morgen beginnt die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich, am Sonntag steht das erste Gruppenspiel der deutschen Elf gegen die Ukraine an.

Also wird sich auch unsere Region wandeln: Balkons tragen Deutschland-Fähnchen, Autospiegel tragen schwarz-rot-goldene Manschetten, Menschen tragen Fanhüte, die sie sonst nicht tragen würden. In Hallen, auf Festen, in Sporthäusern und Gaststätten treffen sich die Fans, die zu solchen Zeiten zahlreicher sind als sonst, um gemeinsam die deutsche Mannschaft anzufeuern. 

Und einen dabei ganz besonders: Der in Bad Hersfeld geborene Bebraner Shkodran Mustafi, der in Spanien für den FC Valencia spielt, steht im Aufgebot von Bundestrainer Jogi Löw. Wie schon bei der Weltmeisterschaft vor zwei Jahren wird also sein Trikot auf den Fanfesten in der Region mindestens so oft zu sehen sein wie das von Thomas Müller oder Kapitän Bastian Schweinsteiger.

Diesmal Rückennummer 2

Mustafi, der in Brasilien als Nachnominierter die Rückennummer 21 zugewiesen bekommen hatte, trägt in diesem Jahr die 2 – und dürfte bei jedem Ballkontakt Extra-Beifall bekommen. Überhaupt Fanartikel: Sie sind der Renner in den Geschäften im Kreis in diesen Tagen. 

So ist etwa das neue grüne Auswärtstrikot der deutschen Mannschaft bei Intersport Sauer in Bad Hersfeld schon ausverkauft. „Die Nachfrage ist gut, aber Original-Trikots sind der Renner“, sagt Ralf Roß von Intersport Ross in Bebra. Auch dort ist das „Grüne“ bereits ausverkauft. Bleibt die Hoffnung auf spannende Fußballabende mit dem anschließenden traditionellen Autokorso in den Innenstädten und in den Gemeinden.

Dann spielt Deutschland

Vorrunde: 

Sonntag, 12. Juni, 21 Uhr: Deutschland – Ukraine. 

Donnerstag, 16. Juni, 21 Uhr: Deutschland – Polen. 

Dienstag, 21. Juni, 18 Uhr: Nordirland – Deutschland. 

Achtelfinale mit Deutschland als Gruppensieger: 

Sonntag, 26. Juni, 18 Uhr. 

Mit Deutschland als Gruppenzweitem: Samstag, 25. Juni, 15 Uhr. 

Mit Deutschland als Gruppendrittem: Samstag, 25. Juni, 18 Uhr oder Sonntag, 26. Juni, 15 Uhr. 

Viertelfinale: Je nach Achtelfinale sind alle Viertelfinaltermine möglich: Von Donnerstag, 30. Juni, bis Sonntag, 3. Juli, 21 Uhr. Halbfinale: Mittwoch und Donnerstag, 6. und 7. Juli, 21 Uhr. 

Finale: Sonntag, 10. Juli, 21 Uhr.

Kommentare