Erfolgreicher Fachwirt-Abschluss für Mitarbeiter der VR-Bank Bad Hersfeld-Rotenburg

Fünf Neue und zwei Beste

Frohe Mienen nach erfolgreicher Fortbildung (hinten von links): Roland Soldan, Maik Schuchardt, Michael Pfalzgraf und Kevin Hofmann. Vorbn von links: Benjamin Kratzenberg, Patrick Both, Hendrik Muhl und Jutta Franze. Foto: nh

Bad Hersfeld. Gleich fünf jungen Mitarbeitern konnte die VR-Bank Bad Hersfeld-Rotenburg zum erfolgreichen Fachwirt-Abschluss gratulieren. Insgesamt fünf Semester haben Patrick Both, Kevin Hofmann, Benjamin Kratzenberg, Hendrik Muhl und Michael Pfalzgraf neben ihrer täglichen Arbeit mit Unterstützung der VR-Bank am Genossenschaftlichen Bank Colleg in Münster absolviert. Nach gut zweieinhalb Jahren, legten sie jetzt die Abschlussprüfung ab und können sich ab sofort „Fachwirt Bank Colleg“ oder „Geprüfter Bankfachwirt“ nennen.

Dazu gratulierten Ausbildungsleiter Roland Soldan und Regionalmarktleiter Maik Schuchardt bei der Urkundenüberreichung durch den Genossenschaftsverband Frankfurt.

Besonders stolz ist die VR-Bank, dass die zwei besten Absolventen des Jahrgangs aus dem eigenen Haus stammen. Hendrik Muhl und Michael Pfalzgraf erhielten für ihre vorbildliche Leistungsbereitschaft von Jutta Franze, Betreuerin Bank Colleg, eine besondere Anerkennung überreicht.

Der Fachwirt Bank Colleg ist ein Studiengang der GenoAkademie im Genossenschaftsverband, der sich durch ein anspruchsvolles Niveau und inhaltliche Aktualität auszeichnet. Die Teilnehmer erwerben durch Eigeninitiative und Engagement berufsbegleitend ein umfangreiches Wissen in den Fächern Bankwirtschaft, Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Bankrecht, Privatkunden- und Firmenkundengeschäft, sowie Grundlagen im Versicherungsgeschäft und erweitern so ihre fachliche Kompetenz.

Während des Fachwirtstudiums Bank Colleg legten Patrick Both, Kevin Hofmann, Hendrik Muhl und Michael Pfalzgraf nach dem 4. Semester auch die IHK-Prüfung „Geprüfter Bankfachwirt“ ab. (red/ks)

Kommentare