Morgen großes HZ-Forum zur Bad Hersfelder Bürgermeisterwahl in der Stadthalle

Fünf auf dem heißen Stuhl

Bad Hersfeld. Das Interesse ist riesig. Verlag und Redaktion der Hersfelder Zeitung rechnen mit einem großen Besucheransturm, wenn morgen ab 19.30 Uhr alle fünf Kandidaten zur Bürgermeisterwahl in Bad Hersfeld in der Stadthalle Rede und Antwort stehen. Dabei soll Thomas Fehling (FDP), Martin Gröll (unabhängig), Michael Kreher (unabhängig), Gunter Müller (SPD) und Hans-Wilhelm Saal (unabhängig) tüchtig auf den Zahn gefühlt werden.

Was paradox anmuten mag, hat eine nüchterne Logik: die Stadthalle wird nicht maximal bestuhlt sein, damit es auch im großen Saal genügend Raum für die erwartet hohe Zahl von Interessierten gibt. Stehtische werden zusätzlich ebenfalls in den geöffneten Seitenfoyers bereit stehen.

Einlass ab 18.30 Uhr

Der Einlass zur Veranstaltung ist ab 18.30 Uhr. Wer sich einen Sitzplatz sichern möchte, sollte möglichst rechtzeitig zur Stadthalle kommen. Um Rücksicht wird für ältere Besucherinnen und Besucher und solche mit gesundheitlichen Einschränkungen gebeten. Für diese werden die beiden ersten Stuhlreihen reserviert sein. Ansonsten ist es eine Frage der Höflichkeit und der Solidarität, dass Stühle jenen überlassen werden, die sie dringender benötigen.

Im allgemeinen Interesse wird die Veranstaltung zeitlich straff organisiert sein. HZ-Geschäftsführer Markus Pfromm und Redaktionsleiter Kai Struthoff werden als Moderatoren zunächst strukturiert die Kandidaten zu Wort kommen lassen. Fragen aus dem Publikum sind im Anschluss möglich.

Da hier angesichts der Fülle an Themen und der erwartet hohen Besucherzahl gegebenenfalls nicht alle Wortmeldungen berücksichtigt werden können, wird darum gebeten, Fragen möglichst vorab an die Redaktion zu richten. Diese sollen in das Konzept des Abends einfließen (Service).

Eintritt ist frei

Der Eintritt ist frei, die Garderobe ist geöffnet, Getränke werden bis zum Veranstaltungsbeginn angeboten. (red)

Kommentare