Tanzende Hexen und zauberhafte Feen

1 von 35
Gruselige Gestalten übernahmen das Regiment in der Stadthalle, wo sich am Samstag viele hundert Eltern, Großeltern, Geschwister, Onkel und Tanten versammelt hatten, um die Tanzgala der Tanzschule Michèle Meckbach zu erleben. Beide Vorstellungen standen in diesem Jahr unter dem Motto Halloween - da durfte es zwischendurch auch mal ein wenig unheimlich werden, als die Tänzerinnen und Tänzer im Alter von drei bis 58 Jahren zeigten, was sie in den vergangenen Monaten einstudiert hatten. Vor allem aber begeisterten die zahlreichen Gruppen mit großem Eifer, originellen Choreographien, phantasievollen Kostümen und ganz viel Anmut und tänzerischem Können.
2 von 35
Gruselige Gestalten übernahmen das Regiment in der Stadthalle, wo sich am Samstag viele hundert Eltern, Großeltern, Geschwister, Onkel und Tanten versammelt hatten, um die Tanzgala der Tanzschule Michèle Meckbach zu erleben. Beide Vorstellungen standen in diesem Jahr unter dem Motto Halloween - da durfte es zwischendurch auch mal ein wenig unheimlich werden, als die Tänzerinnen und Tänzer im Alter von drei bis 58 Jahren zeigten, was sie in den vergangenen Monaten einstudiert hatten. Vor allem aber begeisterten die zahlreichen Gruppen mit großem Eifer, originellen Choreographien, phantasievollen Kostümen und ganz viel Anmut und tänzerischem Können.
3 von 35
Gruselige Gestalten übernahmen das Regiment in der Stadthalle, wo sich am Samstag viele hundert Eltern, Großeltern, Geschwister, Onkel und Tanten versammelt hatten, um die Tanzgala der Tanzschule Michèle Meckbach zu erleben. Beide Vorstellungen standen in diesem Jahr unter dem Motto Halloween - da durfte es zwischendurch auch mal ein wenig unheimlich werden, als die Tänzerinnen und Tänzer im Alter von drei bis 58 Jahren zeigten, was sie in den vergangenen Monaten einstudiert hatten. Vor allem aber begeisterten die zahlreichen Gruppen mit großem Eifer, originellen Choreographien, phantasievollen Kostümen und ganz viel Anmut und tänzerischem Können.
4 von 35
Gruselige Gestalten übernahmen das Regiment in der Stadthalle, wo sich am Samstag viele hundert Eltern, Großeltern, Geschwister, Onkel und Tanten versammelt hatten, um die Tanzgala der Tanzschule Michèle Meckbach zu erleben. Beide Vorstellungen standen in diesem Jahr unter dem Motto Halloween - da durfte es zwischendurch auch mal ein wenig unheimlich werden, als die Tänzerinnen und Tänzer im Alter von drei bis 58 Jahren zeigten, was sie in den vergangenen Monaten einstudiert hatten. Vor allem aber begeisterten die zahlreichen Gruppen mit großem Eifer, originellen Choreographien, phantasievollen Kostümen und ganz viel Anmut und tänzerischem Können.
5 von 35
Gruselige Gestalten übernahmen das Regiment in der Stadthalle, wo sich am Samstag viele hundert Eltern, Großeltern, Geschwister, Onkel und Tanten versammelt hatten, um die Tanzgala der Tanzschule Michèle Meckbach zu erleben. Beide Vorstellungen standen in diesem Jahr unter dem Motto Halloween - da durfte es zwischendurch auch mal ein wenig unheimlich werden, als die Tänzerinnen und Tänzer im Alter von drei bis 58 Jahren zeigten, was sie in den vergangenen Monaten einstudiert hatten. Vor allem aber begeisterten die zahlreichen Gruppen mit großem Eifer, originellen Choreographien, phantasievollen Kostümen und ganz viel Anmut und tänzerischem Können.
6 von 35
Gruselige Gestalten übernahmen das Regiment in der Stadthalle, wo sich am Samstag viele hundert Eltern, Großeltern, Geschwister, Onkel und Tanten versammelt hatten, um die Tanzgala der Tanzschule Michèle Meckbach zu erleben. Beide Vorstellungen standen in diesem Jahr unter dem Motto Halloween - da durfte es zwischendurch auch mal ein wenig unheimlich werden, als die Tänzerinnen und Tänzer im Alter von drei bis 58 Jahren zeigten, was sie in den vergangenen Monaten einstudiert hatten. Vor allem aber begeisterten die zahlreichen Gruppen mit großem Eifer, originellen Choreographien, phantasievollen Kostümen und ganz viel Anmut und tänzerischem Können.
7 von 35
Gruselige Gestalten übernahmen das Regiment in der Stadthalle, wo sich am Samstag viele hundert Eltern, Großeltern, Geschwister, Onkel und Tanten versammelt hatten, um die Tanzgala der Tanzschule Michèle Meckbach zu erleben. Beide Vorstellungen standen in diesem Jahr unter dem Motto Halloween - da durfte es zwischendurch auch mal ein wenig unheimlich werden, als die Tänzerinnen und Tänzer im Alter von drei bis 58 Jahren zeigten, was sie in den vergangenen Monaten einstudiert hatten. Vor allem aber begeisterten die zahlreichen Gruppen mit großem Eifer, originellen Choreographien, phantasievollen Kostümen und ganz viel Anmut und tänzerischem Können.
8 von 35
Gruselige Gestalten übernahmen das Regiment in der Stadthalle, wo sich am Samstag viele hundert Eltern, Großeltern, Geschwister, Onkel und Tanten versammelt hatten, um die Tanzgala der Tanzschule Michèle Meckbach zu erleben. Beide Vorstellungen standen in diesem Jahr unter dem Motto Halloween - da durfte es zwischendurch auch mal ein wenig unheimlich werden, als die Tänzerinnen und Tänzer im Alter von drei bis 58 Jahren zeigten, was sie in den vergangenen Monaten einstudiert hatten. Vor allem aber begeisterten die zahlreichen Gruppen mit großem Eifer, originellen Choreographien, phantasievollen Kostümen und ganz viel Anmut und tänzerischem Können.

Gruselige Gestalten übernahmen das Regiment in der Stadthalle, wo sich am Samstag viele hundert Eltern, Großeltern, Geschwister, Onkel und Tanten versammelt hatten, um die Tanzgala der Tanzschule Michèle Meckbach zu erleben. Beide Vorstellungen standen in diesem Jahr unter dem Motto Halloween - da durfte es zwischendurch auch mal ein wenig unheimlich werden, als die Tänzerinnen und Tänzer im Alter von drei bis 58 Jahren zeigten, was sie in den vergangenen Monaten einstudiert hatten. Vor allem aber begeisterten die zahlreichen Gruppen mit großem Eifer, originellen Choreographien, phantasievollen Kostümen und ganz viel Anmut und tänzerischem Können.

Kommentare