Parkplatzsituation am Obersberg

1 von 11
Autokolonnen, so weit das Auge reicht: Vor den Obersbergschulen gibt es weniger Parkplätze als Autos. Jetzt ist die Not akut. Denn wegen dem Mensabau müssen vorübergehend 30 bis 40 Stellplätze geopfert werden. Am Montag demonstrierten die Schüler der Modellschule Obersberg vor dem Landratsamt gegen das verfahrene Parkplatz-Problem.
2 von 11
Autokolonnen, so weit das Auge reicht: Vor den Obersbergschulen gibt es weniger Parkplätze als Autos. Jetzt ist die Not akut. Denn wegen dem Mensabau müssen vorübergehend 30 bis 40 Stellplätze geopfert werden. Am Montag demonstrierten die Schüler der Modellschule Obersberg vor dem Landratsamt gegen das verfahrene Parkplatz-Problem.
3 von 11
Autokolonnen, so weit das Auge reicht: Vor den Obersbergschulen gibt es weniger Parkplätze als Autos. Jetzt ist die Not akut. Denn wegen dem Mensabau müssen vorübergehend 30 bis 40 Stellplätze geopfert werden. Am Montag demonstrierten die Schüler der Modellschule Obersberg vor dem Landratsamt gegen das verfahrene Parkplatz-Problem.
4 von 11
Autokolonnen, so weit das Auge reicht: Vor den Obersbergschulen gibt es weniger Parkplätze als Autos. Jetzt ist die Not akut. Denn wegen dem Mensabau müssen vorübergehend 30 bis 40 Stellplätze geopfert werden. Am Montag demonstrierten die Schüler der Modellschule Obersberg vor dem Landratsamt gegen das verfahrene Parkplatz-Problem.
5 von 11
Autokolonnen, so weit das Auge reicht: Vor den Obersbergschulen gibt es weniger Parkplätze als Autos. Jetzt ist die Not akut. Denn wegen dem Mensabau müssen vorübergehend 30 bis 40 Stellplätze geopfert werden. Am Montag demonstrierten die Schüler der Modellschule Obersberg vor dem Landratsamt gegen das verfahrene Parkplatz-Problem.
6 von 11
Autokolonnen, so weit das Auge reicht: Vor den Obersbergschulen gibt es weniger Parkplätze als Autos. Jetzt ist die Not akut. Denn wegen dem Mensabau müssen vorübergehend 30 bis 40 Stellplätze geopfert werden. Am Montag demonstrierten die Schüler der Modellschule Obersberg vor dem Landratsamt gegen das verfahrene Parkplatz-Problem.
7 von 11
Autokolonnen, so weit das Auge reicht: Vor den Obersbergschulen gibt es weniger Parkplätze als Autos. Jetzt ist die Not akut. Denn wegen dem Mensabau müssen vorübergehend 30 bis 40 Stellplätze geopfert werden. Am Montag demonstrierten die Schüler der Modellschule Obersberg vor dem Landratsamt gegen das verfahrene Parkplatz-Problem.
8 von 11
Autokolonnen, so weit das Auge reicht: Vor den Obersbergschulen gibt es weniger Parkplätze als Autos. Jetzt ist die Not akut. Denn wegen dem Mensabau müssen vorübergehend 30 bis 40 Stellplätze geopfert werden. Am Montag demonstrierten die Schüler der Modellschule Obersberg vor dem Landratsamt gegen das verfahrene Parkplatz-Problem.

Autokolonnen, so weit das Auge reicht: Vor den Obersbergschulen gibt es weniger Parkplätze als Autos. Jetzt ist die Not akut. Denn wegen dem Mensabau müssen vorübergehend 30 bis 40 Stellplätze geopfert werden. Am Montag demonstrierten die Schüler der Modellschule Obersberg vor dem Landratsamt gegen das verfahrene Parkplatz-Problem.

Kommentare