Neunter deutscher Behindertentag in Bad Hersfeld

1 von 72
Was heißt es, mit einer geistigen oder körperlichen Behinderung zu leben? Wie meistern betroffene Menschen ihren Alltag? Und welche Möglichkeiten gibt es, ihnen ihr Leben zu erleichtern? Mit diesen und weiteren Fragestellungen beschäftigten sich die Besucher und Teilnehmer des neunten deutschen Behindertentages, der auch in diesem Jahr wieder auf dem Linggplatz und in Teilen der Fußgängerzone stattfand.
2 von 72
Was heißt es, mit einer geistigen oder körperlichen Behinderung zu leben? Wie meistern betroffene Menschen ihren Alltag? Und welche Möglichkeiten gibt es, ihnen ihr Leben zu erleichtern? Mit diesen und weiteren Fragestellungen beschäftigten sich die Besucher und Teilnehmer des neunten deutschen Behindertentages, der auch in diesem Jahr wieder auf dem Linggplatz und in Teilen der Fußgängerzone stattfand.
3 von 72
Was heißt es, mit einer geistigen oder körperlichen Behinderung zu leben? Wie meistern betroffene Menschen ihren Alltag? Und welche Möglichkeiten gibt es, ihnen ihr Leben zu erleichtern? Mit diesen und weiteren Fragestellungen beschäftigten sich die Besucher und Teilnehmer des neunten deutschen Behindertentages, der auch in diesem Jahr wieder auf dem Linggplatz und in Teilen der Fußgängerzone stattfand.
4 von 72
Was heißt es, mit einer geistigen oder körperlichen Behinderung zu leben? Wie meistern betroffene Menschen ihren Alltag? Und welche Möglichkeiten gibt es, ihnen ihr Leben zu erleichtern? Mit diesen und weiteren Fragestellungen beschäftigten sich die Besucher und Teilnehmer des neunten deutschen Behindertentages, der auch in diesem Jahr wieder auf dem Linggplatz und in Teilen der Fußgängerzone stattfand.
5 von 72
Was heißt es, mit einer geistigen oder körperlichen Behinderung zu leben? Wie meistern betroffene Menschen ihren Alltag? Und welche Möglichkeiten gibt es, ihnen ihr Leben zu erleichtern? Mit diesen und weiteren Fragestellungen beschäftigten sich die Besucher und Teilnehmer des neunten deutschen Behindertentages, der auch in diesem Jahr wieder auf dem Linggplatz und in Teilen der Fußgängerzone stattfand.
6 von 72
Was heißt es, mit einer geistigen oder körperlichen Behinderung zu leben? Wie meistern betroffene Menschen ihren Alltag? Und welche Möglichkeiten gibt es, ihnen ihr Leben zu erleichtern? Mit diesen und weiteren Fragestellungen beschäftigten sich die Besucher und Teilnehmer des neunten deutschen Behindertentages, der auch in diesem Jahr wieder auf dem Linggplatz und in Teilen der Fußgängerzone stattfand.
7 von 72
Was heißt es, mit einer geistigen oder körperlichen Behinderung zu leben? Wie meistern betroffene Menschen ihren Alltag? Und welche Möglichkeiten gibt es, ihnen ihr Leben zu erleichtern? Mit diesen und weiteren Fragestellungen beschäftigten sich die Besucher und Teilnehmer des neunten deutschen Behindertentages, der auch in diesem Jahr wieder auf dem Linggplatz und in Teilen der Fußgängerzone stattfand.
8 von 72
Was heißt es, mit einer geistigen oder körperlichen Behinderung zu leben? Wie meistern betroffene Menschen ihren Alltag? Und welche Möglichkeiten gibt es, ihnen ihr Leben zu erleichtern? Mit diesen und weiteren Fragestellungen beschäftigten sich die Besucher und Teilnehmer des neunten deutschen Behindertentages, der auch in diesem Jahr wieder auf dem Linggplatz und in Teilen der Fußgängerzone stattfand.

Was heißt es, mit einer geistigen oder körperlichen Behinderung zu leben? Wie meistern betroffene Menschen ihren Alltag? Und welche Möglichkeiten gibt es, ihnen ihr Leben zu erleichtern? Mit diesen und weiteren Fragestellungen beschäftigten sich die Besucher und Teilnehmer des neunten deutschen Behindertentages, der auch in diesem Jahr wieder auf dem Linggplatz und in Teilen der Fußgängerzone stattfand.

Kommentare