Katastrophenschutzwochenende des THW

1 von 6
200 Jugendliche aus den Hilfsorganisationen THW, Feuerwehr, DRK und DRLG probten am Wochenende den Ernstfall. Und das in verschärfter Form Von Freitagnachmittag bis Montagmittag wurden sie in immer wechselnden Besetzungen zu insgesamt 28 verschiedenen Übungsszenarien gerufen, die die Organisatoren vom THW –Ortsverband Bad Hersfeld vorbereitet hatten.
2 von 6
200 Jugendliche aus den Hilfsorganisationen THW, Feuerwehr, DRK und DRLG probten am Wochenende den Ernstfall. Und das in verschärfter Form Von Freitagnachmittag bis Montagmittag wurden sie in immer wechselnden Besetzungen zu insgesamt 28 verschiedenen Übungsszenarien gerufen, die die Organisatoren vom THW –Ortsverband Bad Hersfeld vorbereitet hatten.
3 von 6
200 Jugendliche aus den Hilfsorganisationen THW, Feuerwehr, DRK und DRLG probten am Wochenende den Ernstfall. Und das in verschärfter Form Von Freitagnachmittag bis Montagmittag wurden sie in immer wechselnden Besetzungen zu insgesamt 28 verschiedenen Übungsszenarien gerufen, die die Organisatoren vom THW –Ortsverband Bad Hersfeld vorbereitet hatten.
4 von 6
200 Jugendliche aus den Hilfsorganisationen THW, Feuerwehr, DRK und DRLG probten am Wochenende den Ernstfall. Und das in verschärfter Form Von Freitagnachmittag bis Montagmittag wurden sie in immer wechselnden Besetzungen zu insgesamt 28 verschiedenen Übungsszenarien gerufen, die die Organisatoren vom THW –Ortsverband Bad Hersfeld vorbereitet hatten.
5 von 6
200 Jugendliche aus den Hilfsorganisationen THW, Feuerwehr, DRK und DRLG probten am Wochenende den Ernstfall. Und das in verschärfter Form Von Freitagnachmittag bis Montagmittag wurden sie in immer wechselnden Besetzungen zu insgesamt 28 verschiedenen Übungsszenarien gerufen, die die Organisatoren vom THW –Ortsverband Bad Hersfeld vorbereitet hatten.
6 von 6
200 Jugendliche aus den Hilfsorganisationen THW, Feuerwehr, DRK und DRLG probten am Wochenende den Ernstfall. Und das in verschärfter Form Von Freitagnachmittag bis Montagmittag wurden sie in immer wechselnden Besetzungen zu insgesamt 28 verschiedenen Übungsszenarien gerufen, die die Organisatoren vom THW –Ortsverband Bad Hersfeld vorbereitet hatten.

200 Jugendliche aus den Hilfsorganisationen THW, Feuerwehr, DRK und DRLG probten am Wochenende den Ernstfall. Und das in verschärfter Form Von Freitagnachmittag bis Montagmittag wurden sie in immer wechselnden Besetzungen zu insgesamt 28 verschiedenen Übungsszenarien gerufen, die die Organisatoren vom THW –Ortsverband Bad Hersfeld vorbereitet hatten.

Kommentare