Jugendbands ließen die Fans tanzen

1 von 13
Drei Stunden lang ging im Buchcafé die Post ab, als die Jugendrockbands Frame Outcast, Blackout und Timebomb das Haus rockten. Mit Coversongs ganz unterschiedlicher Stilrichtungen, hartem Rock, melodischem Pop, gefühlvollen Balladen aber auch selbst geschriebenen Liedern begeisterten die jungen Musikerinnen und Musiker nicht nur ihre jungen Fans, sondern auch die Erwachsenen im Publikum.
2 von 13
Drei Stunden lang ging im Buchcafé die Post ab, als die Jugendrockbands Frame Outcast, Blackout und Timebomb das Haus rockten. Mit Coversongs ganz unterschiedlicher Stilrichtungen, hartem Rock, melodischem Pop, gefühlvollen Balladen aber auch selbst geschriebenen Liedern begeisterten die jungen Musikerinnen und Musiker nicht nur ihre jungen Fans, sondern auch die Erwachsenen im Publikum.
3 von 13
Drei Stunden lang ging im Buchcafé die Post ab, als die Jugendrockbands Frame Outcast, Blackout und Timebomb das Haus rockten. Mit Coversongs ganz unterschiedlicher Stilrichtungen, hartem Rock, melodischem Pop, gefühlvollen Balladen aber auch selbst geschriebenen Liedern begeisterten die jungen Musikerinnen und Musiker nicht nur ihre jungen Fans, sondern auch die Erwachsenen im Publikum.
4 von 13
Drei Stunden lang ging im Buchcafé die Post ab, als die Jugendrockbands Frame Outcast, Blackout und Timebomb das Haus rockten. Mit Coversongs ganz unterschiedlicher Stilrichtungen, hartem Rock, melodischem Pop, gefühlvollen Balladen aber auch selbst geschriebenen Liedern begeisterten die jungen Musikerinnen und Musiker nicht nur ihre jungen Fans, sondern auch die Erwachsenen im Publikum.
5 von 13
Drei Stunden lang ging im Buchcafé die Post ab, als die Jugendrockbands Frame Outcast, Blackout und Timebomb das Haus rockten. Mit Coversongs ganz unterschiedlicher Stilrichtungen, hartem Rock, melodischem Pop, gefühlvollen Balladen aber auch selbst geschriebenen Liedern begeisterten die jungen Musikerinnen und Musiker nicht nur ihre jungen Fans, sondern auch die Erwachsenen im Publikum.
6 von 13
Drei Stunden lang ging im Buchcafé die Post ab, als die Jugendrockbands Frame Outcast, Blackout und Timebomb das Haus rockten. Mit Coversongs ganz unterschiedlicher Stilrichtungen, hartem Rock, melodischem Pop, gefühlvollen Balladen aber auch selbst geschriebenen Liedern begeisterten die jungen Musikerinnen und Musiker nicht nur ihre jungen Fans, sondern auch die Erwachsenen im Publikum.
7 von 13
Drei Stunden lang ging im Buchcafé die Post ab, als die Jugendrockbands Frame Outcast, Blackout und Timebomb das Haus rockten. Mit Coversongs ganz unterschiedlicher Stilrichtungen, hartem Rock, melodischem Pop, gefühlvollen Balladen aber auch selbst geschriebenen Liedern begeisterten die jungen Musikerinnen und Musiker nicht nur ihre jungen Fans, sondern auch die Erwachsenen im Publikum.
8 von 13
Drei Stunden lang ging im Buchcafé die Post ab, als die Jugendrockbands Frame Outcast, Blackout und Timebomb das Haus rockten. Mit Coversongs ganz unterschiedlicher Stilrichtungen, hartem Rock, melodischem Pop, gefühlvollen Balladen aber auch selbst geschriebenen Liedern begeisterten die jungen Musikerinnen und Musiker nicht nur ihre jungen Fans, sondern auch die Erwachsenen im Publikum.

Drei Stunden lang ging im Buchcafé die Post ab, als die Jugendrockbands Frame Outcast, Blackout und Timebomb das Haus rockten. Mit Coversongs ganz unterschiedlicher Stilrichtungen, hartem Rock, melodischem Pop, gefühlvollen Balladen aber auch selbst geschriebenen Liedern begeisterten die jungen Musikerinnen und Musiker nicht nur ihre jungen Fans, sondern auch die Erwachsenen im Publikum.

Kommentare