Hersfeldpreis-Verleihung

1 von 20
Bad Hersfeld. Mit dem Großen Hersfeldpreis 2012 wurde der Schauspieler Sören Wunderlich für seine herausragende Verkörperung des Hans Castorp in der Dramatisierung von Thomas Manns Roman „Der Zauberberg“ bei den Bad Hersfelder Festspielen ausgezeichnet. Hersfeldpreise gingen zudem an Lena Vogt für ihre frische und lebendige Darstellung des Mogli im „Dschungelbuch“ sowie an Anja Brünglinghaus für ihre überzeugende Interpretation der Goneril in „König Lear“.
2 von 20
Bad Hersfeld. Mit dem Großen Hersfeldpreis 2012 wurde der Schauspieler Sören Wunderlich für seine herausragende Verkörperung des Hans Castorp in der Dramatisierung von Thomas Manns Roman „Der Zauberberg“ bei den Bad Hersfelder Festspielen ausgezeichnet. Hersfeldpreise gingen zudem an Lena Vogt für ihre frische und lebendige Darstellung des Mogli im „Dschungelbuch“ sowie an Anja Brünglinghaus für ihre überzeugende Interpretation der Goneril in „König Lear“.
3 von 20
Bad Hersfeld. Mit dem Großen Hersfeldpreis 2012 wurde der Schauspieler Sören Wunderlich für seine herausragende Verkörperung des Hans Castorp in der Dramatisierung von Thomas Manns Roman „Der Zauberberg“ bei den Bad Hersfelder Festspielen ausgezeichnet. Hersfeldpreise gingen zudem an Lena Vogt für ihre frische und lebendige Darstellung des Mogli im „Dschungelbuch“ sowie an Anja Brünglinghaus für ihre überzeugende Interpretation der Goneril in „König Lear“.
4 von 20
Bad Hersfeld. Mit dem Großen Hersfeldpreis 2012 wurde der Schauspieler Sören Wunderlich für seine herausragende Verkörperung des Hans Castorp in der Dramatisierung von Thomas Manns Roman „Der Zauberberg“ bei den Bad Hersfelder Festspielen ausgezeichnet. Hersfeldpreise gingen zudem an Lena Vogt für ihre frische und lebendige Darstellung des Mogli im „Dschungelbuch“ sowie an Anja Brünglinghaus für ihre überzeugende Interpretation der Goneril in „König Lear“.
5 von 20
Bad Hersfeld. Mit dem Großen Hersfeldpreis 2012 wurde der Schauspieler Sören Wunderlich für seine herausragende Verkörperung des Hans Castorp in der Dramatisierung von Thomas Manns Roman „Der Zauberberg“ bei den Bad Hersfelder Festspielen ausgezeichnet. Hersfeldpreise gingen zudem an Lena Vogt für ihre frische und lebendige Darstellung des Mogli im „Dschungelbuch“ sowie an Anja Brünglinghaus für ihre überzeugende Interpretation der Goneril in „König Lear“.
6 von 20
Bad Hersfeld. Mit dem Großen Hersfeldpreis 2012 wurde der Schauspieler Sören Wunderlich für seine herausragende Verkörperung des Hans Castorp in der Dramatisierung von Thomas Manns Roman „Der Zauberberg“ bei den Bad Hersfelder Festspielen ausgezeichnet. Hersfeldpreise gingen zudem an Lena Vogt für ihre frische und lebendige Darstellung des Mogli im „Dschungelbuch“ sowie an Anja Brünglinghaus für ihre überzeugende Interpretation der Goneril in „König Lear“.
7 von 20
Bad Hersfeld. Mit dem Großen Hersfeldpreis 2012 wurde der Schauspieler Sören Wunderlich für seine herausragende Verkörperung des Hans Castorp in der Dramatisierung von Thomas Manns Roman „Der Zauberberg“ bei den Bad Hersfelder Festspielen ausgezeichnet. Hersfeldpreise gingen zudem an Lena Vogt für ihre frische und lebendige Darstellung des Mogli im „Dschungelbuch“ sowie an Anja Brünglinghaus für ihre überzeugende Interpretation der Goneril in „König Lear“.
8 von 20
Bad Hersfeld. Mit dem Großen Hersfeldpreis 2012 wurde der Schauspieler Sören Wunderlich für seine herausragende Verkörperung des Hans Castorp in der Dramatisierung von Thomas Manns Roman „Der Zauberberg“ bei den Bad Hersfelder Festspielen ausgezeichnet. Hersfeldpreise gingen zudem an Lena Vogt für ihre frische und lebendige Darstellung des Mogli im „Dschungelbuch“ sowie an Anja Brünglinghaus für ihre überzeugende Interpretation der Goneril in „König Lear“.

Bad Hersfeld. Mit dem Großen Hersfeldpreis 2012 wurde der Schauspieler Sören Wunderlich für seine herausragende Verkörperung des Hans Castorp in der Dramatisierung von Thomas Manns Roman „Der Zauberberg“ bei den Bad Hersfelder Festspielen ausgezeichnet. Hersfeldpreise gingen zudem an Lena Vogt für ihre frische und lebendige Darstellung des Mogli im „Dschungelbuch“ sowie an Anja Brünglinghaus für ihre überzeugende Interpretation der Goneril in „König Lear“.

Kommentare