Hersfelder Fußballfans feierten den Einzug ins Halbfinale der Fußball-WM

1 von 63
Tausende Fußballfans feierten gestern nachmittag den Einzug der deutschen Nationalmannschaft ins Halbfinale der Fußball-Weltmeisterschaft. Beim Public-Viewing im Bad Hersfelder Jahnpark waren nicht nur kühle Getränke, sondern auch der Gartenschlauch von Norman Lindenthal gefragt, der mehrmals durch die Reihen marschierte und den Zuschauern vor der Großbildleinwand kühles Nass spendete. Mehrere hundert Menschen fuhren danach noch im Autokorso um den Stadtring und den Marktplatz. Fotos: Hartmut Wenzel
2 von 63
Tausende Fußballfans feierten gestern nachmittag den Einzug der deutschen Nationalmannschaft ins Halbfinale der Fußball-Weltmeisterschaft. Beim Public-Viewing im Bad Hersfelder Jahnpark waren nicht nur kühle Getränke, sondern auch der Gartenschlauch von Norman Lindenthal gefragt, der mehrmals durch die Reihen marschierte und den Zuschauern vor der Großbildleinwand kühles Nass spendete. Mehrere hundert Menschen fuhren danach noch im Autokorso um den Stadtring und den Marktplatz. Fotos: Hartmut Wenzel
3 von 63
Tausende Fußballfans feierten gestern nachmittag den Einzug der deutschen Nationalmannschaft ins Halbfinale der Fußball-Weltmeisterschaft. Beim Public-Viewing im Bad Hersfelder Jahnpark waren nicht nur kühle Getränke, sondern auch der Gartenschlauch von Norman Lindenthal gefragt, der mehrmals durch die Reihen marschierte und den Zuschauern vor der Großbildleinwand kühles Nass spendete. Mehrere hundert Menschen fuhren danach noch im Autokorso um den Stadtring und den Marktplatz. Fotos: Hartmut Wenzel
4 von 63
Tausende Fußballfans feierten gestern nachmittag den Einzug der deutschen Nationalmannschaft ins Halbfinale der Fußball-Weltmeisterschaft. Beim Public-Viewing im Bad Hersfelder Jahnpark waren nicht nur kühle Getränke, sondern auch der Gartenschlauch von Norman Lindenthal gefragt, der mehrmals durch die Reihen marschierte und den Zuschauern vor der Großbildleinwand kühles Nass spendete. Mehrere hundert Menschen fuhren danach noch im Autokorso um den Stadtring und den Marktplatz. Fotos: Hartmut Wenzel
5 von 63
Tausende Fußballfans feierten gestern nachmittag den Einzug der deutschen Nationalmannschaft ins Halbfinale der Fußball-Weltmeisterschaft. Beim Public-Viewing im Bad Hersfelder Jahnpark waren nicht nur kühle Getränke, sondern auch der Gartenschlauch von Norman Lindenthal gefragt, der mehrmals durch die Reihen marschierte und den Zuschauern vor der Großbildleinwand kühles Nass spendete. Mehrere hundert Menschen fuhren danach noch im Autokorso um den Stadtring und den Marktplatz. Fotos: Hartmut Wenzel
6 von 63
Tausende Fußballfans feierten gestern nachmittag den Einzug der deutschen Nationalmannschaft ins Halbfinale der Fußball-Weltmeisterschaft. Beim Public-Viewing im Bad Hersfelder Jahnpark waren nicht nur kühle Getränke, sondern auch der Gartenschlauch von Norman Lindenthal gefragt, der mehrmals durch die Reihen marschierte und den Zuschauern vor der Großbildleinwand kühles Nass spendete. Mehrere hundert Menschen fuhren danach noch im Autokorso um den Stadtring und den Marktplatz. Fotos: Hartmut Wenzel
7 von 63
Tausende Fußballfans feierten gestern nachmittag den Einzug der deutschen Nationalmannschaft ins Halbfinale der Fußball-Weltmeisterschaft. Beim Public-Viewing im Bad Hersfelder Jahnpark waren nicht nur kühle Getränke, sondern auch der Gartenschlauch von Norman Lindenthal gefragt, der mehrmals durch die Reihen marschierte und den Zuschauern vor der Großbildleinwand kühles Nass spendete. Mehrere hundert Menschen fuhren danach noch im Autokorso um den Stadtring und den Marktplatz. Fotos: Hartmut Wenzel
8 von 63
Tausende Fußballfans feierten gestern nachmittag den Einzug der deutschen Nationalmannschaft ins Halbfinale der Fußball-Weltmeisterschaft. Beim Public-Viewing im Bad Hersfelder Jahnpark waren nicht nur kühle Getränke, sondern auch der Gartenschlauch von Norman Lindenthal gefragt, der mehrmals durch die Reihen marschierte und den Zuschauern vor der Großbildleinwand kühles Nass spendete. Mehrere hundert Menschen fuhren danach noch im Autokorso um den Stadtring und den Marktplatz. Fotos: Hartmut Wenzel

Tausende Fußballfans feierten gestern nachmittag den Einzug der deutschen Nationalmannschaft ins Halbfinale der Fußball-Weltmeisterschaft. Beim Public-Viewing im Bad Hersfelder Jahnpark waren nicht nur kühle Getränke, sondern auch der Gartenschlauch von Norman Lindenthal gefragt, der mehrmals durch die Reihen marschierte und den Zuschauern vor der Großbildleinwand kühles Nass spendete. Mehrere hundert Menschen fuhren danach noch im Autokorso um den Stadtring und den Marktplatz. Fotos: Hartmut Wenzel

Kommentare