Frauenfest im Buchcafé

1 von 21
Bad Hersfeld. Fröhlich, bunt und multikulturell war wieder das Frauenfest, das aus Anlass des Internationalen Frauentages im Buchcafé gefeiert wurde. Eingangs hatte die Erste Kreisbeigeordnete Elke Künholz daran erinnert, dass die Frauen mit ihrem Kampf um Gleichberechtigung in den vergangenen 100 Jahren schon viel erreicht hätten, aber auch deutlich gemacht, dass es noch viel zu tun gibt. Im Buchcafé wurde aber vor allem mit Musik und Tanz verschiedener Gruppen fröhlich gefeiert.
2 von 21
Bad Hersfeld. Fröhlich, bunt und multikulturell war wieder das Frauenfest, das aus Anlass des Internationalen Frauentages im Buchcafé gefeiert wurde. Eingangs hatte die Erste Kreisbeigeordnete Elke Künholz daran erinnert, dass die Frauen mit ihrem Kampf um Gleichberechtigung in den vergangenen 100 Jahren schon viel erreicht hätten, aber auch deutlich gemacht, dass es noch viel zu tun gibt. Im Buchcafé wurde aber vor allem mit Musik und Tanz verschiedener Gruppen fröhlich gefeiert.
3 von 21
Bad Hersfeld. Fröhlich, bunt und multikulturell war wieder das Frauenfest, das aus Anlass des Internationalen Frauentages im Buchcafé gefeiert wurde. Eingangs hatte die Erste Kreisbeigeordnete Elke Künholz daran erinnert, dass die Frauen mit ihrem Kampf um Gleichberechtigung in den vergangenen 100 Jahren schon viel erreicht hätten, aber auch deutlich gemacht, dass es noch viel zu tun gibt. Im Buchcafé wurde aber vor allem mit Musik und Tanz verschiedener Gruppen fröhlich gefeiert.
4 von 21
Bad Hersfeld. Fröhlich, bunt und multikulturell war wieder das Frauenfest, das aus Anlass des Internationalen Frauentages im Buchcafé gefeiert wurde. Eingangs hatte die Erste Kreisbeigeordnete Elke Künholz daran erinnert, dass die Frauen mit ihrem Kampf um Gleichberechtigung in den vergangenen 100 Jahren schon viel erreicht hätten, aber auch deutlich gemacht, dass es noch viel zu tun gibt. Im Buchcafé wurde aber vor allem mit Musik und Tanz verschiedener Gruppen fröhlich gefeiert.
5 von 21
Bad Hersfeld. Fröhlich, bunt und multikulturell war wieder das Frauenfest, das aus Anlass des Internationalen Frauentages im Buchcafé gefeiert wurde. Eingangs hatte die Erste Kreisbeigeordnete Elke Künholz daran erinnert, dass die Frauen mit ihrem Kampf um Gleichberechtigung in den vergangenen 100 Jahren schon viel erreicht hätten, aber auch deutlich gemacht, dass es noch viel zu tun gibt. Im Buchcafé wurde aber vor allem mit Musik und Tanz verschiedener Gruppen fröhlich gefeiert.
6 von 21
Bad Hersfeld. Fröhlich, bunt und multikulturell war wieder das Frauenfest, das aus Anlass des Internationalen Frauentages im Buchcafé gefeiert wurde. Eingangs hatte die Erste Kreisbeigeordnete Elke Künholz daran erinnert, dass die Frauen mit ihrem Kampf um Gleichberechtigung in den vergangenen 100 Jahren schon viel erreicht hätten, aber auch deutlich gemacht, dass es noch viel zu tun gibt. Im Buchcafé wurde aber vor allem mit Musik und Tanz verschiedener Gruppen fröhlich gefeiert.
7 von 21
Bad Hersfeld. Fröhlich, bunt und multikulturell war wieder das Frauenfest, das aus Anlass des Internationalen Frauentages im Buchcafé gefeiert wurde. Eingangs hatte die Erste Kreisbeigeordnete Elke Künholz daran erinnert, dass die Frauen mit ihrem Kampf um Gleichberechtigung in den vergangenen 100 Jahren schon viel erreicht hätten, aber auch deutlich gemacht, dass es noch viel zu tun gibt. Im Buchcafé wurde aber vor allem mit Musik und Tanz verschiedener Gruppen fröhlich gefeiert.
8 von 21
Bad Hersfeld. Fröhlich, bunt und multikulturell war wieder das Frauenfest, das aus Anlass des Internationalen Frauentages im Buchcafé gefeiert wurde. Eingangs hatte die Erste Kreisbeigeordnete Elke Künholz daran erinnert, dass die Frauen mit ihrem Kampf um Gleichberechtigung in den vergangenen 100 Jahren schon viel erreicht hätten, aber auch deutlich gemacht, dass es noch viel zu tun gibt. Im Buchcafé wurde aber vor allem mit Musik und Tanz verschiedener Gruppen fröhlich gefeiert.

Bad Hersfeld. Fröhlich, bunt und multikulturell war wieder das Frauenfest, das aus Anlass des Internationalen Frauentages im Buchcafé gefeiert wurde. Eingangs hatte die Erste Kreisbeigeordnete Elke Künholz daran erinnert, dass die Frauen mit ihrem Kampf um Gleichberechtigung in den vergangenen 100 Jahren schon viel erreicht hätten, aber auch deutlich gemacht, dass es noch viel zu tun gibt. Im Buchcafé wurde aber vor allem mit Musik und Tanz verschiedener Gruppen fröhlich gefeiert.

Kommentare