Flächenbrand in Kathus

1 von 16
Ein heiß gelaufenes Lager an einem Mähdrescher war vermutlich die Ursache eines größeren Flächenbrandes in Kathus, oberhalb der Fa. Leist.Alarmiert wurden die Wehren Kathus, Sorga, Petersberg und die Kernstadtwehr Bad Hersfeld, die mit ihren Großtanklöschfahrzeugen anrückte.Durch das schnelle Eingreifen dieser Wehren wurde ein größerer Schaden verhindert, Löschwasser stand in ausreichender Menge zur Verfügung.Auch ein Übergreifen des Feuers auf ein angrenzendes Getreidefeld wurde dadurch verhindert.
2 von 16
Ein heiß gelaufenes Lager an einem Mähdrescher war vermutlich die Ursache eines größeren Flächenbrandes in Kathus, oberhalb der Fa. Leist.Alarmiert wurden die Wehren Kathus, Sorga, Petersberg und die Kernstadtwehr Bad Hersfeld, die mit ihren Großtanklöschfahrzeugen anrückte.Durch das schnelle Eingreifen dieser Wehren wurde ein größerer Schaden verhindert, Löschwasser stand in ausreichender Menge zur Verfügung.Auch ein Übergreifen des Feuers auf ein angrenzendes Getreidefeld wurde dadurch verhindert.
3 von 16
Ein heiß gelaufenes Lager an einem Mähdrescher war vermutlich die Ursache eines größeren Flächenbrandes in Kathus, oberhalb der Fa. Leist.Alarmiert wurden die Wehren Kathus, Sorga, Petersberg und die Kernstadtwehr Bad Hersfeld, die mit ihren Großtanklöschfahrzeugen anrückte.Durch das schnelle Eingreifen dieser Wehren wurde ein größerer Schaden verhindert, Löschwasser stand in ausreichender Menge zur Verfügung.Auch ein Übergreifen des Feuers auf ein angrenzendes Getreidefeld wurde dadurch verhindert.
4 von 16
Ein heiß gelaufenes Lager an einem Mähdrescher war vermutlich die Ursache eines größeren Flächenbrandes in Kathus, oberhalb der Fa. Leist.Alarmiert wurden die Wehren Kathus, Sorga, Petersberg und die Kernstadtwehr Bad Hersfeld, die mit ihren Großtanklöschfahrzeugen anrückte.Durch das schnelle Eingreifen dieser Wehren wurde ein größerer Schaden verhindert, Löschwasser stand in ausreichender Menge zur Verfügung.Auch ein Übergreifen des Feuers auf ein angrenzendes Getreidefeld wurde dadurch verhindert.
5 von 16
Ein heiß gelaufenes Lager an einem Mähdrescher war vermutlich die Ursache eines größeren Flächenbrandes in Kathus, oberhalb der Fa. Leist.Alarmiert wurden die Wehren Kathus, Sorga, Petersberg und die Kernstadtwehr Bad Hersfeld, die mit ihren Großtanklöschfahrzeugen anrückte.Durch das schnelle Eingreifen dieser Wehren wurde ein größerer Schaden verhindert, Löschwasser stand in ausreichender Menge zur Verfügung.Auch ein Übergreifen des Feuers auf ein angrenzendes Getreidefeld wurde dadurch verhindert.
6 von 16
Ein heiß gelaufenes Lager an einem Mähdrescher war vermutlich die Ursache eines größeren Flächenbrandes in Kathus, oberhalb der Fa. Leist.Alarmiert wurden die Wehren Kathus, Sorga, Petersberg und die Kernstadtwehr Bad Hersfeld, die mit ihren Großtanklöschfahrzeugen anrückte.Durch das schnelle Eingreifen dieser Wehren wurde ein größerer Schaden verhindert, Löschwasser stand in ausreichender Menge zur Verfügung.Auch ein Übergreifen des Feuers auf ein angrenzendes Getreidefeld wurde dadurch verhindert.
7 von 16
Ein heiß gelaufenes Lager an einem Mähdrescher war vermutlich die Ursache eines größeren Flächenbrandes in Kathus, oberhalb der Fa. Leist.Alarmiert wurden die Wehren Kathus, Sorga, Petersberg und die Kernstadtwehr Bad Hersfeld, die mit ihren Großtanklöschfahrzeugen anrückte.Durch das schnelle Eingreifen dieser Wehren wurde ein größerer Schaden verhindert, Löschwasser stand in ausreichender Menge zur Verfügung.Auch ein Übergreifen des Feuers auf ein angrenzendes Getreidefeld wurde dadurch verhindert.
8 von 16
Ein heiß gelaufenes Lager an einem Mähdrescher war vermutlich die Ursache eines größeren Flächenbrandes in Kathus, oberhalb der Fa. Leist.Alarmiert wurden die Wehren Kathus, Sorga, Petersberg und die Kernstadtwehr Bad Hersfeld, die mit ihren Großtanklöschfahrzeugen anrückte.Durch das schnelle Eingreifen dieser Wehren wurde ein größerer Schaden verhindert, Löschwasser stand in ausreichender Menge zur Verfügung.Auch ein Übergreifen des Feuers auf ein angrenzendes Getreidefeld wurde dadurch verhindert.

Ein heiß gelaufenes Lager an einem Mähdrescher war vermutlich die Ursache eines größeren Flächenbrandes in Kathus, oberhalb der Fa. Leist. Alarmiert wurden die Wehren Kathus, Sorga, Petersberg und die Kernstadtwehr Bad Hersfeld, die mit ihren Großtanklöschfahrzeugen anrückte. Durch das schnelle Eingreifen dieser Wehren wurde ein größerer Schaden verhindert, Löschwasser stand in ausreichender Menge zur Verfügung. Auch ein Übergreifen des Feuers auf ein angrenzendes Getreidefeld wurde dadurch verhindert.

Kommentare