Verkaufsoffener Sonntag zieht trotz winterlichen Wetters viele Einkäufer in die Stadt

Frühling ist nur drinnen

Wer weiß die richtige Antwort? Wie im Fernsehen mussten die Kinder sich für eines der Felder entscheiden und bekamen dafür einen Ball. Da hatten auch die Eltern Spaß beim Zugucken. Fotos: Zacharias

Bad Hersfeld. Wer eine Ahnung von Frühling erleben wollte, der musste gestern beim verkaufsoffenen Sonntag in Bad Hersfeld in die Geschäfte gehen. Dort war es nicht nur warm, dort machten auch frühlingshafte Dekorationen und fröhlich-frische Farben Lust darauf, sich in Erwartung milder Temperaturen und wärmender Sonnenstrahlen neu einzukleiden oder zuhause bunt zu dekorieren.

Marie freut sich über den Osterhasen und ihr rotes Ei.

Draußen war es kalt und trübe und auf der Straße dominierten dunkle Töne, warme Jacken, Schals und Mützen. Dennoch war die Stadt gut gefüllt. „Wir sind zufrieden, die Stadt ist richtig voll, trotz des Wetters“, meinte denn auch City-Manager und Geschäftsführer des Stadtmarketing-Vereins Philipp Kaufmann. Er achtet zudem nicht nur auf die Zahl der Menschen, sondern darauf, was sie in den Händen tragen. „Da sind erfreulich viele Tüten“, meinte er.

Richtig gut kam bei Kindern und Eltern auch die Quizshow „Eins, zwei oder drei ...“ an, die den ganzen Nachmittag über in mehreren Durchgängen in der City Galerie lief. Wie im Orginal im Fernsehen mussten die Kinder sich für eine von drei möglichen Antworten entscheiden und auf das entsprechende Feld hüpfen.

Hasen mit Eierkörben

Für ihr Kunden hatten sich die Hersfelder Geschäftsleute noch weitere Attraktionen einfallen lassen. Da waren Osterhasen mit prall gefüllten Eierkörben unterwegs, da wurde Marzipan nach Wunsch modelliert, da gab es Sonderangebote, Erfrischungen und Gewinnspiele.

Von Christine Zacharias

Verkaufsoffener Sonntag in Bad Hersfeld

Kommentare