3139 Menschen im Mai ohne Job im Landkreis

Frühjahrsbelebung am Arbeitsmarkt

Hersfeld-Rotenburg. Die Situation auf dem Arbeitsmarkt im Landkreis Hersfeld-Rotenburg im zurückliegenden Monat Mai lässt sich mit dem Wort Frühjahrsbelebung beschreiben.

Die Zahl der arbeitslosen Menschen ist weiter gesunken. Insgesamt waren im Mai 3139 Menschen von Arbeitslosigkeit betroffen. Das waren 111 Personen weniger als im April, aber 36 mehr als im Mai des vergangenen Jahres. Die Arbeitslosenquote liegt – wie im Vorjahresmonat auch – bei 5,0 Prozent und damit unter dem Hessendurchschnitt.

„Die Entwicklung in den Rechtskreisen verläuft derzeit gegenläufig“, kommentiert Waldemar Dombrowski, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Bad Hersfeld-Fulda, die aktuellen Zahlen.

Bei der Arbeitsagentur waren im Mai 1071 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet – 117 weniger als im April und 124 weniger als im Vorjahr. Das Kreisjobcenter hingegen verzeichnete einen leichten Anstieg um sechs Arbeitslose im Vergleich zum April. Binnen Jahresfrist stieg die Arbeitslosenzahl im Bereich der Grundsicherung um 160 Frauen und Männer an.

Vom saisonalen Rückgang der Arbeitslosigkeit im Mai profitierten laut Waldemar Dombrowski insbesondere Frauen und jüngere Arbeitslose unter 25 Jahren. (rey)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare