Die Modellschule Obersberg öffnete die Türen für neugierige Besucher

Frisch wie am ersten Tag

Zur Stärkung gab es in der Mensa der Modellschule Obersberg Kuchen und Waffeln. Foto: Ellenberger

Bad Hersfeld. Mit einer großen Vielfalt präsentierte sich vergangenen Samstag die Modellschule Obersberg. Unter dem Motto „Frisch wie am ersten Tag“ stellten Schüler und Lehrer zum Tag der offenen Tür anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Oberstufenschule diese vor.

Kurse und Arbeitsgemeinschaften hatten eine Vielzahl von Angeboten und Vorführungen ausgestellt. Geistes- und Naturwissenschaften waren ebenso vertreten wie Sport, Kunst, Musik und Sprachangebote. Schüler demonstrierten den staunenden Zuschauern Versuche und regten politische Diskussionen an.

Zum Mitmachen waren die Besucher ebenso aufgefordert: Es gab durch die Sportabteilung die Möglichkeit sich im Treppenhaus abzuseilen oder das Sportabzeichen abzulegen. Auch künstlerisch konnte man sich durch abgegebene Entwurfsideen für Plastiken oder bei einer wachsenden Installation beteiligen. Das Vivarium der Schule präsentierte seine Tiere. Die kaufmännische Berufsschule zeigte ihre Angebote auf einem Markt in der Aula.

Durch Auftritte von Musikgruppen, der Cheerleadergruppe und kreative Aufführungen auf den Fluren und im Audimax wurde die Veranstaltung aufgelockert. An einem Infostand und bei Führungen durch Schulleitungsmitglieder konnten Interessierte sich über die Schule informieren. Gezeigt wurde auch der neue MSO-Film „viel leben“, der das Schulleben repräsentieren soll.

Verköstigung gab es in der Mensa durch das „OasE“-Team und im Treppenhaus durch das organisierte Wissenschafts-Cafe „PepperMINT“.

Jährlich präsentiert sich die Modellschule an einem Tag der offenen Tür und bietet Interessierten, Schülern und Eltern die Möglichkeit das Bildungsangebot kennenzulernen. (ce)

Kommentare