Mehrstündige Sperrung im Hersfelder Bahnhof

Freitod legt Bahn lahm

Bad Hersfeld. Ein mutmaßlicher Freitod hat am Samstag Mittag den Zugverkehr durch Bad Hersfeld für mehrere Stunden lahmgelegt. Nach einer Mitteilung der Zentralen Leitstelle von 11.41 Uhr wurde im Bahnhofsbereich eine Person von einem auf Gleis 2 durchfahrenden Güterzug erfasst und getötet. Näheres ist zu dem Vorfall bisher nicht bekannt.

Die Fahrgäste des normalerweise um 12.18 Uhr in Bad Hersfeld haltenden IC nach Frankfurt/M-Flughafen mussten ihren Zug verlassen und sich anderweitig orientieren. Der leere IC verließ den Bahnhof erst gegen 14.30 Uhr. Dann war die Strecke in beiden Richtungen wieder frei. (ks)

Kommentare