Freie Fahrt auf rauer Decke

Bad Hersfeld. Beseitigt ist der Engpass auf der Bad Hersfelder Michael-Schnabrich-Straße, der für lange Zeit nur den Fußgängern die Passage erlaubte. Nach der Erneuerung der Stützwand und der Randstreifen machte allerdings der Winter der bauausführenden Firma auf der letzten Meile noch einen Strich durch den Bauzeitenplan. Wegen des Wintereinbruchs konnte die Baufirma Räuber die Feinschicht nicht mehr asphaltieren. So müssen Autofahrer vorerst auf der rauen Tragschicht fahren. Rampen aus Asphalt machen die Überfahrt erträglich.

Auch sei der Winterdienst gewährleistet, versicherte Martin Bode aus dem Technischen Rathaus.

Die offizielle Verkehrsfreigabe wird nachgeholt, wenn die Temperaturen wieder milder geworden sind und die Bauarbeiter den Fertiger angesetzt haben. (kh)

Kommentare