Im Erwachsenenalter zum Glauben bekennen

Freie Christen im Fuldasee getauft

Nasses Glaubensbekenntnis: Im Fuldasee tauften die Pastöre der Freien Christengemeinde zehn Täuflinge. Foto: nh

Bad Hersfeld. Die Freie Christengemeinde hat mit zehn Täuflingen einen Open-Air-Taufgottesdienst am Fuldasee in Bad Hersfeld gefeiert.

Die Pastoren Ralph Habener und Pedro Inacio tauften die Täuflinge im See, wobei diese mit folgenden Zuspruch ganz untergetaucht wurden: „Aufgrund Deines Bekenntnisses zu Jesus Christus taufe ich dich im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes.“ Beim Auftauchen gab es großen Applaus der Gemeinde. Alle Gottesdienstbesucher hatten offensichtlich Freude an der Taufentscheidung der Täuflinge. „Wir taufen die Gläubigen erst dann, wenn sie selbst ihren Glauben formulieren und bekennen können“, erklärt der Pastor. „Uns ist die eigene Entscheidung der Täuflinge wichtig.“ Das in Deutschland eher ungewöhnliche Bild der Taufe von Erwachsenen in einem See sei in den meisten Ländern der Welt verbreitet.

Die evangelische Freikirche hat eine solche Taufe – wie zur Zeit von Johannes dem Täufer – schon mehrmals im Fuldasee vorgenommen.

Weitere Informationen zur Freien Christengemeinde sowie ein Video der Taufe sind im Internet zu finden unter www.fcg-hef.de, bei Facebook und bei Youtube, Kanal „FCG Bad Hersfeld“. (red/nm)

Kommentare