Bewerbungsfrist für den Merci-Preis endet am 15. Oktober

Frauen gebührt Dank

Bad Hersfeld. In den vergangenen zehn Jahren wurden schon mehr als 300 ehrenamtlich engagierte Frauen, Mädchen und Gruppen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg für ihr Engagement auszeichnen. Sie erhielten den Merci-Preis. Diese Bilanz zogen jetzt die beiden Schirmfrauen des Projekts, Erste Kreisbeigeordnete Elke Künholz und Sabine Kropf-Brandau, Pröpstin des Sprengels Hersfeld anlässlich der neuen Ausschreibung des Preises „Merci“.

Auch in diesem Jahr rufen die beiden Schirmfrauen dazu auf, ehrenamtlich engagierte Frauen, Mädchen und Gruppen für die Preisverleihung vorzuschlagen. Ihnen soll im Rahmen einer Feierstunde öffentlich Danke gesagt und damit ihr vielfältiges – häufig im Verborgenen blühendes – ehrenamtliches Engagement, gewürdigt werden, das in den unterschiedlichsten Bereichen wie Initiativen, Vereinen, Selbsthilfegruppen, in der Nachbarschaft, im Stadtteil und an vielen anderen Orten stattfindet.

Noch bis zum 15. Oktober können Bewerbungen und Vorschläge im Frauenbüro eingereicht werden.

„Wir würden uns freuen, auch in diesem Jahr wieder vielen ehrenamtlich Engagierten öffentlich Danke sagen zu dürfen und damit vielleicht auch andere Menschen für ehrenamtliches Engagement begeistern zu können“, sind sich Künholz und Kropf-Brandau einig.

Bewerbungen erwünscht

Ehrenamtlich tätige Frauen und Mädchen können sich entweder selbst bewerben oder von anderen - gerne auch von Männern - vorgeschlagen werden. Bewerbungen von gemischtgeschlechtlichen Gruppen sind ebenfalls möglich, wenn Mädchen und Frauen dort eine tragende Rolle einnehmen. Eine unabhängige Jury wählt die Preisträgerinnen aus; sie entscheidet auch, ob Sonderpreise (etwa für das „Lebenswerk“, für „Mehr Menschlichkeit“ oder für „Migrantinnen aktiv“) vergeben werden. Für alle Teilnehmerinnen stehen wieder attraktive Geld- und Sachpreise zur Verfügung.

Die Schirmfrauen bitten alle, die noch Bewerbungen und Vorschläge für den Merci-Ehrenamtspreis abgeben möchten, diese umgehend beim Frauenbüro des Landkreises Hersfeld-Rotenburg, Friedloser Straße 12, 36251 Bad Hersfeld einzureichen.

Für Fragen steht das Frauenbüro unter der Telefonnummer 06621/87-308 gerne zur Verfügung.

Die Ausschreibungsunterlagen können im Internet unter www.hef-rof.de/frauenbuero heruntergeladen oder beim Frauenbüro angefordert werden. (red)

Kommentare