Polizei sucht nach Zeugenhinweisen

Frau überrascht Einbrecher in ihrer Wohnung

+

Bad Hersfeld. Gleich mehrfach haben unbekannte Einbrecher ein Mehrfamilienhaus am Lindenweg im Bad Hersfelder Stadtteil Johannesberg heimgesucht.

Am Sonntag waren die Täter zwischen 16.50 Uhr und 19.35 Uhr in den Hausflur gelangt und hatten eine nur ins Schloss gezogene Wohnungstür geöffnet.

Sie erbeuteten einen Laptop, eine Spielekonsole und Bargeld im Gesamtwert von 1200 Euro. Ohne Erfolg blieb ein Einbruchversuch in eine Souterrainwohnung im selben Haus, der sich zischen dem 25. Juli und vergangenem Mittwoch ereignet hat. Die Täter versuchten offenbar mehrmals, eine Terrassentür aufzuhebeln.

In Wohnzimmer überrascht

Am Mittwoch vergangener Woche stand gegen 17.30 Uhr plötzlich ein fremder Mann in der Souterrainwohnung einer 68-jährigen Frau im selben Haus. Er war durch eine unverriegelte Terrassentür in das Wohnzimmer eingedrungen. Der Unbekannte fragte nach einem blauen Ball , den Kinder angeblich suchen würden. Danach verließ er die Wohnung. Zwei Tage später bemerkte die Bewohnerin, dass ihre Geldbörse fehlt. Darin befand sich nur wenig Geld.

Nach ähnlichem Muster

Der Unbekannte war etwa 30 bis 35 Jahre alt, 1,75 Meter groß, hatte eine schlanke Figur, dunkle kurze Haare und sprach deutsch mit ausländischem Akzent Er kommt laut Polizei auch als Täter für die anderen Vorfälle in Betracht.

Bereits Ende Juli war nach gleichem Muster ein Wohnungseinbruch am Ginsterweg verübt worden. (red/jce/nm)

Hinweise an die Polizei in Bad Hersfeld, Telefon 06621 / 9320 oder über die Onlinewache der Polizei unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Kommentare