Ford Transit auf der Autobahn zerlegt

Niederaula - Niederaula. Glück im Unglück hatte der 47-jährige Fahrer eines Ford Transit aus Bendorf in Schleswig-Holstein. Am frühen Dienstagmorgen übersah er beim Wechsel vom linken auf den rechten Fahrstreifen auf der A7 Richtung Süden bei Niederaula einen auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Sattelzug aus Aschaffenburg. Der Ford Transit prallte so heftig in das Heckteil des Sattelaufliegers, dass die Ladeklappe aus ihrer Verankerung gerissen wurde. Der Fahrer des Transit blieb jedoch unverletzt. Am Sattelzug entstand durch den Aufprall erheblicher Schaden, der Ford Transit ist nur noch Schrott. Die Schadenhöhe beziffert die Autobahnpolizei auf insgesamt rund 30 000 Euro. (zac)

Kommentare