Kreismeisterschaft im Turnierhundesport wurde in Bad Hersfeld ausgetragen

Fitte Vierbeiner im Regen

Entspannter Zieleinlauf: Gerrett Siebert und Whippet Barny (links) siegten im 5000-Meter-Geländelauf. Rechts Wertungsrichter Sören Marquardt mit Melanie Eberhardt und ihrem Hund Yomie. Fotos: nh

Bad Hersfeld. 27 Hundeführer und ihre Vierbeiner sind vor einigen Tagen in Bad Hersfeld zusammengekommen, um den Kreismeister im Turnierhundesport unter sich auszumachen. Gleich in sechs Disziplinen wurden bei der von den Hundefreunden Bad Hersfeld ausgerichteten Meisterschaft der Kreisgruppe 9 neue Titelträger gesucht: 2000-Meter- und 5000-Meter-Geländelauf, Vierkampf I und Vierkampf II, Hindernislauf sowie CSC, ein Staffellauf mit Hund.

Trotz strömenden Regens und teils widriger Bodenverhältnisse waren alle Teams mit jeder Menge Elan bei der Sache und meisterten die Unterordnung und die verschiedenen Hindernisparcours hervorragend. Das sah auch Wertungsrichter Sören Marquardt aus Rödermark so – und lobte Teilnehmer und Veranstalter für gute Arbeit und Durchhaltevermögen.

Den ersten Platz im 5000-Meter-Geländelauf belegte Gerrett Siebert von den Hundefreunden Empfershausen mit seinem Whippet Barny. Sieger im 2000-Meter-Geländelauf männlich wurden in ihren Altersgruppen Reiner Dols mit Nasty (GSV Gründchen) und Heiko Hobe mit Mira (GSV Alsfeld). Bei den Frauen siegten in ihren Altersgruppen Melanie Eberhardt mit Luna (Hundefreunde Empfershausen) und Malin Hustadt mit Chief (SGHV Lossetal).

Hersfelder vorn dabei

Im Vierkampf I erkämpften sich HSV Hersfeld-Rotenburg-Mitglied Karl Horn mit Ayda, Friedhelm Stürz mit Fine von der OG Wartenberg und Gerrett Siebert mit Barny jeweils den ersten Platz in ihrer Altersgruppe. Beim Vierkampf II siegte bei den Herren Frank Eikelmann mit Bob (SGHV Lossetal). Bei den Damen gewannen Angelika Döring und Liska (GSV Alsfeld), Malin Hunstadt mit Shira und Anja Zimmermann mit Chilly (beide SGHV Lossetal) den Pokal.

Beim Hindernislauf gelang es Uwe Schmidt von den Hundefreunden Bad Hersfeld, mit seiner jungen Hündin Dakota ganz vorn zu landen. Das CSC-Team der Hundefreunde Bad Hersfeld erkämpfte sich nach dem Team Alsfeld 1 den zweiten Platz im Staffellauf. Auf Platz drei folgte das Team Alsfeld 2. (red)

Informationen zu den Hundefreunden Bad Hersfeld, die immer donnerstags ab 18 Uhr, samstags ab 14 Uhr und sonntags ab 10.30 Uhr trainieren: 06621/72524 oder unter www.hundefreunde-bad-hersfeld.de.

Kommentare