Marktplatz soll an das Parkleitsystem angebunden werden – Testbetrieb ab 24. Juni

GPS findet freie Stellplätze

Bad Hersfeld. Der Marktplatz in Bad Hersfeld soll wieder an das dynamische Parkleitsystem (PLS) angeschlossen werden. Damit erscheint die Zahl der freien Parkplätze wieder auf den großen Anzeigetafeln an den Bad Hersfelder Hauptstraßen.

Zu diesem Zweck wird ab Dienstag, 24. Juni, zunächst ein Probebetrieb für eine Teilfläche des Marktplatzes eingerichtet. Ziel der sogenannten „Teststellung“ ist es, ob die geplante Technologie die Fahrzeugbewegungen und Parkplatzbelegung auf dem Marktplatz korrekt wiedergeben kann. Ist der Versuch erfolgreich, werden die Daten dann später an das städtische Parkleitsystem weitergeleitet.

Zum Einsatz kommt eine relativ neue Technologie der Firma „schlauerparken“ aus München. Am Dienstag wird dafür zunächst ein sogenannter Sensor auf dem Dach der Stadtbibliothek installiert.

Es gibt keine Fotos

Anders als bei Videokameras produziert der Sensor keine Bilder, sondern GPS-Daten. Rasend schnell werden die abgescannten Parkplätze auf dem Marktplatz mit Tausenden hinterlegten Fahrzeugsilhouetten abgeglichen. Diese Analyse findet direkt im Sensor statt. Im Rhythmus von drei bis fünf Sekunden ist dann deutlich, welche Parkplätze frei und welche besetzt sind. Die Daten werden dann als Koordinatenpaare an eine Steuereinheit übermittelt – die Ursprungsdaten im Sensor werden sofort wieder überschrieben.

Probleme mit dem Datenschutz gebe es laut Bürgermeister Thomas Fehling auch nicht. „Es werden keine Kameras eingesetzt. Im Sensorbetrieb werden ausschließlich codierte GPS-Daten der Parkplätze erfasst. Personen, Kennzeichen oder Gesichter werden nicht fotografiert und gespeichert.“

Dies sei der wesentliche Grund, warum die städtische Datenschutzbeauftragte dem Verfahren zugestimmt habe. Auch der Magistrat und der zuständige Fachausschuss des Stadtparlaments seien von der Technik und der Datensicherheit überzeugt. „Nun gilt es, den Praxistest zu bestehen“, sagt Fehling. (red/rey)

Kommentare