Das Fierche ist aus – der Feuermeister geht

Feuermeister Udo Roßbach gibt sein Amt ab. Das erklärte er gestern in seiner traditionellen Rede zum Löschen des Lullusfeuers. „Wenn es am schönsten ist, soll man gehen.“ Nach zwölf Jahren als Feuermeister und Symbolfigur des Lullusfestes wolle er nun Platz machen für einen Jüngeren. Er sei mit viel Herzblut Feuermeister gewesen und gehe nun mit einer Träne im Knopfloch, sagte er gestern Abend unserer Zeitung.

Von seiner Entscheidung wurden alle überrascht. Nur zwei enge Freunde hätten davon gewusst. Das Publikum am Feuer reagierte mit Bedauern auf Roßbachs Ankündigung. Heute klingt Lolls 2012 mit dem Familientag und der Freiverlosung aus. (kai) Foto: Struthoff

Kommentare