Feuerwerk diesmal vor der Stiftsruine

Bad Hersfeld. Im Anschluss an den Fackelzug findet am Sonntag, 11. Oktober, um 19.45 Uhr traditionell die Feierstunde in der Stiftsruine statt. Die Festrede wird in diesem Jahr vom Präsidenten des Deutschen Schaustellerbunds, Albert Ritter, gehalten, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Bad Hersfeld.

Aufgrund von neuen Auflagen des Eigentümers der Stiftsruine, der Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten, ergeben sich im Ablauf einige Änderungen. Das Feuerwerk wird erstmalig nicht in der Stiftsruine stattfinden, sondern im Anschluss an die Feierstunde draußen. Zudem ist die Zahl der Personen, die in die Stiftsruine dürfen, aus Sicherheitsgründen auf 1 400 Personen begrenzt. Die Mitnahme von Fackeln in die Stiftsruine ist nicht erlaubt. (red/zac)

Kommentare