Festspielkarten: Nachfrage knapp unter Vorjahr

Bad Hersfeld. Drei Wochen nach Beginn des Vorverkaufs für die Bad Hersfelder Festspiele 2012 bewegt sich die Nachfrage knapp unter den Zahlen des Vorjahres. Dies teilten Bürgermeister Thomas Fehling und der Leiter der Festspielverwaltung, Karl Schmidt, auf Anfrage unserer Zeitung mit.

Erwartungsgemäß liegen das Musical „Anatevka“ und die Shakespeare-Tragödie „König Lear“ mit Volker Lechtenbrink in der Titelrolle in der Gunst des Publikums vorne. „Einen ausgesprochenen Renner gibt es jedoch bisher nicht“, sagte Schmidt. Gemeinsam mit dem Bürgermeister ist er jedoch zuversichtlich, dass die Nachfrage mit Bekanntgabe weiterer Schauspielernamen anzieht. Das gesamte Interview mit Fehling und Schmidt lesen Sie in unserer Montagsausgabe. (ks)

Kommentare