Ulli-Meiß-Chöre singen dreimal in der Ruine

Festspiele: Vorverkauf für Abschlusskonzert beginnt am 1. Juni

Bad Hersfeld. Der Kartenvorverkauf für das Abschlusskonzert der 66. Bad Hersfelder Festspiele beginnt am kommenden Mittwoch, 1. Juni über die Kartenzentrale am Markt. Traditionell laden der Chor der Modell- und Gesamtschule Obersberg und das Blechbläserensemble der Modell- und Gesamtschule Obersberg und der Konrad-Duden-Schule unter der Leitung von Ulli Meiß zum großen Finale in die Stiftsruine ein.

Wegen der großen Nachfrage findet das Konzert wieder dreimal statt: am Samstag, den 20. August um 20.30 Uhr sowie am Sonntag, den 21. August um 15.30 Uhr und 19.30 Uhr. Neu ist in diesem Jahr, dass das musikalische Finale noch in der Festspielzeit liegt, die dann noch eine weitere Woche läuft.

Rund 140 Schüler werden mit Ulli Meiß und seinem Team trotz der Ferien auf der Bühne stehen. Auf dem Programm steht wieder eine bunte Mischung aus traditionellen deutschen Volksliedern und internationalen Hits aus Musicals, Rock und Pop. Bis es soweit ist, haben die jungen Künstler noch einen Proben-Marathon zu absolvieren. Sie müssen dafür viel Freizeit opfern. Den letzten Schliff erhält das Programm bei einem einwöchigen Trainingslager des Chores auf Rügen. Die Bläser treffen sich regelmäßig an den Wochenenden zu Intensivproben, damit weltbekannte Melodien wie etwa „Viva la Vida“ und andere Stücke im mitreißenden Brass-Sound erklingen können. (red/kai)

Kontakt Kartenzentrale: 06621/640200

Rubriklistenbild: © Konopka

Kommentare